Beschreibung der Studie

Die Studie soll untersuchen, ob eine Betreuung von Patienten mit Diabetes mellitus per Telefon zu einem gleich guten Behandlungsergebnis führt, wie die herkömmliche ambulante Behandlung. Es werden hierfür zwei Gruppen gebildet, die eine Gruppe wird über 6 Monate wie üblich ambulant behandelt und dient als Kontrollgruppe, die andere Gruppe wird telemedizinisch beraten. An der Studie teilnehmen können Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und 2, welche nicht im Behandlungsziel liegen. Die Hypothese ist, dass die Betreuung von Patienten mit Diabetes per Telefon zu einem gleich guten Behandlungsergebnis führt, aber die Kosten geringer sind.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel HbA1c wird zu Beginn, nach 3 und 6 Monaten nach Randomisation gemessen
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 142
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Roche Diagnostics GmbH

Finden Sie die richtige Diabetes mellitus Typ 1-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und Typ 2, die Zugänge zum Internet und Telefon haben.
  • Vorliegende schriftliche Einwilligung des Patienten nach ausführlicher Information (Datenschutz).
  • Betreuung im Studienzentrum bei Nachkontrollen.
  • Diabetesdauer ≥ 1 Jahr.
  • Alle Patienten müssen im Verlaufe der Erkrankung an einem strukturierten Schulungsprogramm für Patienten mit Diabetes mellitus teilgenommen haben.
  • Das Therapieziel muss mindestens 2 Quartale nicht erreicht sein oder durch eine Zunahme der Hypoglykämien gefährdet sein:
  • Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 : HbA1c ≥ 8%, und / oder > 3 nicht schwere Unterzuckerungen pro Woche und / oder ≥ 1 nächtliche Unterzuckerung pro Woche.
  • Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2: HbA1c ≥ 8%, und / oder > 1 nicht schwere Unterzuckerungen pro Woche.

Ausschlusskriterien

  • Nichteinwilligung des Patienten.
  • Patienten mit Indikation zur stationären Aufnahme.
  • Patienten, die nicht in der Lage sind die technischen Anforderungen zu erfüllen
  • Patienten mit diagnostizierter Depression
  • Patienten mit schweren Begleiterkrankungen (fortgeschrittene Niereninsuffizienz, kardiovaskuläre Erkrankungen, Tumorerkrankungen)
  • Schwangerschaft

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Untersuchung ist als prospektive, randomisierte, kontrollierte Studie über 6 Monate geplant. Es werden ambulante Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und 2 eingeschlossen, die wegen eines HbA1c außerhalb des individuellen Zielbereiches oder Hypoglykämien eine Therapieanpassung benötigen. Die Untersuchung soll zeigen, dass die telemedizinische Betreuung von Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1 und 2 führt zu keiner schlechteren Stoffwechseleinstellung gemessen am HbA1c-Wert, aber zu geringeren Kosten als die herkömmlich ambulante Behandlung der Patienten führt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.