Beschreibung der Studie

Was machen Pflegekräfte, wenn sie in der neurologischen Frührehabilitation aktivierend-therapeutisch pflegen? Diese Fragestellung gewinnt im Bezug auf die Abrechnung der Leistungen in der neurologischen Frührehabilitation zunehmend an Bedeutung. Die Abrechnung der Leistungen ist von der Erfüllung festgelegter Mindestmerkmale abhängig. Mit diesen wird unter anderem die Durchführung einer aktivierend-therapeutischen Pflege durch besonders geschultes Personal gefordert. Aus diesem Grund drängen die Kostenträger auf die Erbringung und Dokumentation dieser Leistung. Gegenwärtig werden von unterschiedlichen Kliniken verschiedene Kataloge zur Leistungsabrechnung der therapeutischen Pflege in der neurologischen Frührehabilitation entwickelt. Da diese eher pragmatisch fundiert sind, hat der BDH - Bundesverband Rehabilitation ein Stipendium im Bereich Pflegewissenschaften mit dem Auftrag vergeben, die therapeutische Pflege in der neurologischen Frührehabilitation wissenschaftlich zu untersuchen. Das Ziel der Studie ist die Entwicklung einer Theorie zur therapeutischen Pflege in der neurologischen Frührehabilitation. Um das Ziel zu erreichen wird eine offene, teilnehmende Beobachtung mit folgender Fragestellung durchgeführt: „Wie werden Menschen in der neurologischen Rehabilitation aktivierend - therapeutisch gepflegt?“ In die Studie werden examierte Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Altenpfleger eingeschlossen, die in den fünf Kliniken des BDH Bundsverbandes Rehabilitation e. V. in Deutschland einen Arbeitsvertrag abgeschlossen haben. Weiterhin werden episodische Interviews mit Pflegekräften durchgeführt, die nicht beobachtet werden, um ein noch deutlicheres Bild über therapeutische Pflege zu erhalten.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Entwickelte Theorie zur therapeutischen Pflege
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle BDH Bundesverband Rehabilitation e.V.

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • In die Studie werden Mitarbeiter einbezogen, die in den fünf BDH-Kliniken in einem Arbeitsverhältnis stehen, im Bereich der Pflege arbeiten und eine Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, der Altenpflege oder der Krankenpflegehilfe absolviert haben sowie das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Ausschlusskriterien

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Was machen Pflegekräfte, wenn sie in der neurologischen Frührehabilitation aktivierend-therapeutisch pflegen? Diese Fragestellung gewinnt im Bezug auf die Abrechnung der Leistungen in der neurologischen Frührehabilitation im G-DRG-System zunehmend an Bedeutung. Die Abrechnung der Leistungen ist von der Erfüllung der Mindestmerkmale abhängig, die in der Ziffer 8-552 des Operationen-Prozedurenschlüssels (OPS) festgelegt sind. Darin wird unter anderem die Durchführung einer aktivierend-therapeutischen Pflege durch besonders geschultes Personal gefordert. Aus diesem Grund drängen die Kostenträger auf die Erbringung und Dokumentation dieser Leistung. Gegenwärtig werden von unterschiedlichen Kliniken verschiedene Kataloge zur Leistungsabrechnung der therapeutischen Pflege in der neurologischen Frührehabilitation entwickelt. Da diese eher pragmatisch fundiert sind, hat der BDH - Bundesverband Rehabilitation ein Stipendium im Bereich Pflegewissenschaften mit dem Auftrag vergeben, die therapeutische Pflege in der neurologischen Frührehabilitation wissenschaftlich zu untersuchen. Das Ziel der Studie ist die Entwicklung einer Theorie zur therapeutischen Pflege in der neurologischen Frührehabilitation. Um das Ziel zu erreichen wird eine offene, teilnehmende Beobachtung mit folgender Fragestellung durchgeführt: „Wie werden Menschen in den Phasen B und C der neurologischen Rehabilitation aktivierend - therapeutisch gepflegt?“ Die Studie folgt der Methodologie der Grounded Theory nach Glaser und Strauss (1967) und wird im Zeitraum vom 01.10.2010 bis 30.09.2013 durchgeführt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.