Beschreibung der Studie

Es werden die Erfolgsraten der Insertion von drei verschiedenen Atemwegshilfen (I-Gel, LMA-Surpeme und Larynxtubus LTS-D) sowie die klinische Anwendung verglichen. Weiterhin wird durch die Verwenden von Farbstoff untersucht, wie gut die Atemwegshilfen gegen ein Eindringen von Magensaft in die Atemweg schützen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Insertionserfolg
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 120
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Universitätsmedizin Göttingen

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • ASA I und II, keine erschwerten Atemwegsbedingungen, Allgemeinanaesthesie

Ausschlusskriterien

  • Reflux, erschwerte Atemwegsbedingungen, Adipositas

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Evaluation der drei genannten alternativen Atemwegshilfen in Bezug auf die Erfolgsraten der Insertion sowie die fiberoptische Lagekontrolle.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.