Beschreibung der Studie

Es wird die Wirkungen einer regelmäßig ausgeübten Entspannungstechnik (Meditation) auf chronischen Nacken/Halswirbelsäulenschmerzen bei zudem bestehendem Stress wissenschaftlich untersucht. Zweck dieser Studie ist zu überprüfen, ob das regelmäßige Ausüben von Meditation eine wirksame Behandlung gegen Nackenschmerzen und Stress darstellt. Die Teilnehmer erhalten im Rahmen der Studie über einen Zeitraum von 8 Wochen wöchentliche Anleitungen zur Technik der Meditation und werden angehalten, diese zu Hause täglich weiterzuführen oder sie erhalten zunächst Informationen zu geeigneten Gymnastikübungen für die Halswirbelsäule und erst später das Angebot für die Meditationsschulung. Vor der ersten Schulung und nach 8 Wochen, bei Ende der Studie, sind von den Teilnehmern eine Reihe von Fragebögen auszufüllen. Darüberhinaus werden die Teilnehmer gebeten zu Beginn und am Ende der Studie Speichelproben abzugeben (Cortisol-konzentration-Bestimmung).

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel 100 mm VAS für die durchschnittliche Nackenschmerzintensität während der vergangenen Woche (Baseline versus Ende).
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 55
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Else Kröner-Fresenius-Stiftung

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten im Alter von 18 bis 65 Jahren
  • vorbestehende und fachärztlich (Orthopädie, Neurologie, Schmerztherapie) gesicherte Diagnose eines chronischen HWS-Syndroms mit chronischen Nackenschmerzen seit mindestens 3 Monaten
  • durchschnittliche Schmerzintensität mit mindestens 40 mm auf der VAS von 0 bis 100 mm und Schmerzen an mindesten 5 von 7 Wochentagen in den letzten 3 Monaten
  • Bestehender Disstress mit vordefiniertem CPSS-Score oder einem Mindestwert von 35 mm auf einer 100 mm VAS fragend nach der subjektiv empfundenen Stressstärke im Alltag der letzten Woche
  • Vorliegende schriftliche Einverständniserklärung

Ausschlusskriterien

  • Invasive Behandlungen an der Halswirbelsäule innerhalb der letzten 6 Wochen oder geplant innerhalb der nächsten 10 Wochen
  • Akuter Bandscheibenvorfall (Diagnose innerhalb der letzten 3 Monate)
  • Angeborene Fehlbildungen der HWS
  • Posttraumatisches HWS Syndrom bzw. Schleudertrauma
  • Rheumatoide Arthritis
  • Akute psychotische Erkrankung
  • Schwere Komorbidität
  • Schwangerschaft
  • Bereits regelmässige Ausübung von Meditation Yoga
  • Gleichzeitige Teilnahme an einer anderen klinischen Studie (Patienten werden explizit danach gefragt)

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Rückenschmerzen-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel dieser randomisiet-kontrollierten monozentrischen Studie ist die Evaluierung des Effektes einer regelmäßig ausgeübten Meditation im Vergleich zu einer Kontrollintervention bei Probanden mit chronischem Nackenschmerz, die auch unter Stress leiden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: