Beschreibung der Studie

Die Studie wendet sich an Patienten mit einem neu aufgetretenen bösartigen Hirntumor (Glioblastom) ohne Vorbehandlung. Viele dieser Patienten werden zunächst operiert und erhalten im Anschluss neben einer Strahlen- auch eine Chemotherapie. Bei solchen Patienten soll untersucht werden, ob sich der Verlauf der Chemotherapie mit dem Ergebnis eines vor Beginn der Therapie durchgeführten Zelltests vorhersagen lässt. Dazu wird ein kleiner Teil des während der Operation entfernten Tumorgewebes im Labor, mit den für die Chemotherapie in Frage kommenden Substanzen in Kontakt gebracht und beobachtet wie sich die Tumorzellen in Gegenwart dieser Substanzen entwickeln. Parallel zur Untersuchung des Tumorgewebes im Labor wird der Krankheitsverlauf registriert, um zu prüfen, ob das Wachstumsverhalten im Labor das Verhalten des Tumors unter der Therapie widerspiegelt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Zeit bis zum Tumorprogress (TTP)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 88
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Erstmalige radiologische Verdachtsdiagnose (MRT) auf ein malignes Gliom
  • Indikation zur chirurgischen Tumorresektion
  • Karnofsky mindestens 70%
  • keine prinzipielle Verweigerung einer Chemotherapie
  • keine schweren Veränderungen in Blutbild, Leber-, Nierenparametern, die eine Chemotherapie ausschließen
  • freiwillige Teilnahme
  • Befähigung, die Therapieanweisungen zu befolgen
  • Vorliegende schriftliche Einverständniserklärung des Patienten nach Aufklärung

Ausschlusskriterien

  • Alter unter 18 oder über 75 Jahren
  • Präoperative und/oder intraoperative Feststellung einer Pathologie, die nicht mit einem malignen Gliom (WHO-Grad III/IV) vereinbar ist.
  • kein histologisch gesichertes Glioblastom
  • Tumor infiltriert Bereiche des Hirns, die die Gabe einer adäquaten Strahlendosis ausschließen
  • vorangegangene Tumoroperation oder sonstige -behandlung
  • Karnofsky kleiner 70%
  • schwere Herz-Kreislauf-Erkrankung
  • schwere Blutbildveränderung, Niereninsuffizienz und/oder Leberinsuffizienz, die eine Chemotherapie ausschließen
  • Schlaganfall
  • schwere Infektion
  • prinzipielle Ablehnung einer Chemotherapie
  • andere Malignome (außer Basaliomen)
  • Schwangerschaft/Stillzeit
  • Frauen im gebärfähigen Alter, bei denen eine ausreichende Verhütung nicht gewährleistet ist
  • Demenz oder psychischer Zustand, der das Verständnis über die Therapie und damit die schriftliche Einwilligung nicht erlaubt

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Hirntumor-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Geplant ist eine prospektive klinische Studie, mit der die Aussagekraft eines Chemoreaktivitätstests untersucht werden soll. Glioblastome (GB) sind inhärent chemoresistent. Selbst auf die wirksamsten Substanzklassen (Nitrosoharnstoffe, Tetrazine) sprechen nur ca. 20-40 % der Tumore an. Deshalb scheint es erstrebenswert, diejenigen Patienten zu identifizieren, die von einer bestimmten Substanz profitieren könnten. Seit einigen Jahren werden standardisierte Chemoreaktivitätstests zur Vorabtestung von Tumormaterial angeboten. Für einige Tumorarten, darunter Ovarial- und Kolorektal-Karzinome, konnten Überlebensvorteile beobachtet werden, wenn die Wahl der Chemotherapeutika nicht empirisch, sondern basierend auf dem Ergebnis eines in vitro Tests getroffen wurde. Für Hirntumore gibt es erst einige wenige Daten, die einer weiteren Absicherung in einem größeren Kollektiv bedürfen. In der vorliegenden Studie sollen diese Daten gemeinsam mit möglichen molekularbiologischen Parametern mit Vorhersagekraft gewonnen werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.