Beschreibung der Studie

Zur Aufnahme einer Krone muss ein Zahn zunächst präpariert ("beschliffen") werden, die dadurch entstehende Dentinwunde wird zur Vermeidung von Hypersensitivitäten durch eine temporäre Versorgung ("Provisorium") abgedeckt. Dazu stehen verschiedene Materialien und Methoden zur Verfügung, im Rahmen dieser Studie wird ein optimierter Werkstoff geprüft. Dazu werden während der Tragezeit der temporären Restauration verschiedene Kriterien bewertet. Ziel ist es, Informationen darüber zu erhalten, ob das optimierte Material eine höhere Haltbarkeit sowie Vorteile in der Verarbeitung aufweist. Zusätzlich wird erhoben, wie der Patient den Tragekomfort un die Ästhetik der temporären Restauration einschätzt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Vergleich der Versagenshäufigkeit der temporären Restaurationen aus Protemp 4 mit der Versagenshäufigkeit der temporären Restaurationen aus Luxatemp® Automix Plus (Referenzdaten)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 25
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle 3M ESPE AG

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • In die Studie eingeschlossen sind solche Patienten die
  • mit festsitzendem oder kombiniertem Zahnersatz versorgt werden, bei Studienbeginn mindestens 18 Jahre alt sind, ihre Einwilligung zur Datenerhebung nach Aufklärung gegeben haben

Ausschlusskriterien

  • Ausgeschlossen werden Patienten, die
  • bekannte Allergien gegen Bestandteile der verwendeten Materialien haben, medikamenten, alkohol- und/ oder drogenabhängig sind, an Infetionserkrankungen (HIV, Hepatitis, Tbc) leiden, an malignen Tumoren leiden, sich einer Strahlentherapie unterziehen oder in der Vergangenheit unterzogen haben, schwanger sind oder stillen, nach Aufklärung ihre Teilnahme an der Studie verweigern, zur Erneuerung einer schon vorhandenen teleskopierenden Versorgung vorstellig werden

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Zahnverlust-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Es handelt sich um eine offene Studie, bei der ein optimiertes und bereits zugelassenes temporäres Kronen- und Brückenmaterial gegen ein anderes bewährtes Material geprüft wird, zu dem unter gleichen Bedingungen erhobene Vergleichsdaten verfügbar sind. Dazu werden bei 25 Patienten temporäre Restaurationen aus dem zu prüfenden Material hergestellt. Folgende Kriterien werden während der Tragedauer bewertet: Farbtreue, Reaktion des umgebenden Weichgewebes, klinische Handhabung, Passgenauigkeit, äußere Form, Plaqueanlagerung, Haftung auf dem Zahnstumpf und Einschätzung des Patienten. Die Daten werden anschließend mit den Ergebnissen des bewährten Materials verglichen. Die erhobenen Messwerte werden zunächst auf Normalverteilung (Kolmogorov-Smirnov-Test) geprüft und anschließend zur statistischen Analyse parametrischen oder nonparametrischen Testverfahren unterzogen (p=0,05).

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: