Beschreibung der Studie

Magersucht ist eine potenziell lebensgefährliche Erkrankung mit hoher Chronifizierung, die über wiegend bei Frauen vorkommt. Stationär wegen Magersucht behandelte Patientinnen wird in dieser Studie nach der Entlassung per Internet ein 9-monatiges Selbsthilfe-Programm zur Vermeidung von Rückfällen angeboten. Das Programm wird von Psychotherapeuten betreut. Insgesamt wurden 258 Patientinnen per Zufall der Programm-Teilnahme oder einer Kontrollbedingung ohne dieses Programm zugeordnet. Gemessen wird der Verlauf der Essstörung (insbesondere Gewicht ist bei der Magersucht wichtig) und anderer psychischer Erkrankungen und Befindlichkeiten während und am Ende des Programms sowie nach weiteren 9 Monaten.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Körpergewicht (Body Mass Index BMI): Differenz zwischen BMI bei Randomisierung und am Ende des Interventionsprogramms (9 Monate)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 258
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. Projektträger im DLR

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Schriftliche Einverständniserklärung nach Aufklärung, ggf. auch vom gesetzlichen Vertreter
  • Verfügbarkeit eines Internetanschlusses
  • Erfolgreiche stationäre Behandlung wegen Anorexia nervosa (DSM-IV)

Ausschlusskriterien

  • Geistige oder körperliche, die Studienteilnahme ausschließende Beeinträchtigungen
  • Vorliegen einer akuten oder chronischen organischen oder schizophrenen Psychose
  • Bedeutsame suizidale Gedanken oder suizidales Verhalten

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Essstörung-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Randomisierte klinische Studie zur Evaluation eines Internet-basierten Rückfallprophylaxeprogramms bei Anorexia nervosa mit zwei Armen: 1. 9-monatiges Selbsthilfeprogramm nach stationärer Therapie wegen Anorexia nervosa. 2. Kontrollbedingung (keine. spezielle Intervention ("treatment as usual"). Insgesamt wurden 258 Patientinnen eingeschlossen. Essstörungsbezogene und allgemeine Psychopathologie wird erfasst bei Beginn und Ende des Programms (kleinere Zwischenmessungen während des Programms) sowie bei einer Katamnese 9 Monate nach Beendigung des Programms. Zum Einsatz kommen Experten- (z. B. SIAB-EX) und Selbsteinschätzungen. Primärer Zielpunkt ist das Körpergewicht.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: