Beschreibung der Studie

preSABATO ist eine multizentrische Pilotstudie, die die Durchführbarkeit der SABATO Studie (Staphylococcus aureus Bacteremia: Antibiotic Treatment Options - Sicherheit und Wirksamkeit einer verkürzten parenteralen Therapie bei unkomplizierter S. aureus Bakteriämie) prüfen soll. Hierzu werden über einen Zeitraum von 6 Monaten Patienten mit Staphylococcus aureus Bakteriämie (SAB) in mehreren klinischen Zentren erfasst. Jeder eingeschlossene Patient wird über einen Zeitraum von 3 Monaten nachverfolgt, um Spätkomplikationen zu erfassen. Außerdem werden die Patienten von einem Studienarzt bezüglich ihrer prinzipiellen Rekrutierbarkeit für die SABATO Studie beurteilt. Neben Erhebung von Daten zur Inzidenz und Fallzahlabschätzung wird insbesondere die Eignung jedes Studienzentrums in Bezug auf Logistik und erreichbare Fallzahlen überprüft.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Gesamt-Sterblichkeit
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 500
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle DFG

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • aureus Bakteriämie

Ausschlusskriterien

  • nicht vorhanden

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Sepsis-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Staphylococcus aureus ist der zweithäufigste Erreger von nosokomialen und ambulant erworbenen Blutstrom-Infektionen (SAB = S. aureus Bakteriämie). Die Häufigkeit der SAB hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen und beträgt ca. 1,1 - 2,8 Fälle pro 1000 Krankenhausaufnahmen. Der klinische Verlauf ist vielgestaltig und reicht von einem benignem, symptomarmen Verlauf bis zu schweren invasiven Infektionen wie Endokarditis, Osteomyelitis, Pneumonie und schwerer Sepsis mit Multiorganversagen. Zudem können Spätkomplikationen, wie metastatische Absiedelungen auftreten. Die Krankenhaussterblichkeit ist hoch und liegt je nach Studie bei 18 - 34% Die Empfehlungen zur adäquaten antimikrobiellen Therapie richten sich nach den klinischen Symptomen und dem klinischen Verlauf. Bei einer unkomplizierte, meist katheterassoziierte SAB, bei der sekundäre Komplikationen fehlen und bei der nur eine kurze Bakteriämie- und Fieberdauer vorliegt wird eine zweiwöchige Therapie mit einem semi-synthetischem Penicillin (oder Vancomycin bei MRSA oder Penicillin-Allergie) empfohlen. Zusätzlich zur antimikrobiellen Therapie müssen entfernbare Infektionsquellen (wie z.B. intravenöse Katheter oder Abszesse) beseitigt werden. Diese Vorgehensweise bei SAB ist Konsens, evidenzbasierte Leitlinien zur antimikrobiellen Therapie bei SAB existieren jedoch nicht. Bei Patienten mit einer Bakteriämie, die durch einen intravaskulären Katheter oder einen anderen entfernbaren Infektionsherd hervorgerufen wurde, ist die Komplikationsrate relativ gering, vorausgesetzt der Infektionsherd wird entfernt. Bei dieser günstigen klinischen Ausgangssituation ist wahrscheinlich eine 7-tägige parenterale mit anschließender 7-tägiger oraler Antibiotika-Therapie im häuslichen Umfeld wahrscheinlich genau so sicher und wirksam ist wie eine unter stationären Bedingungen durchgeführte 14-tägige parenterale Standardtherapie. Eine solche risikoadaptierte Therapie hätte folgende Vorteile: (I) Verringerung der Verweildauer im Krankenhaus mit den assoziierten Risiken u.a. der parenteralen Therapie, (II) Erhöhung der Lebensqualität für den Patienten und (III) Senkung der Kosten. Die Pilotstudie preSABATO soll die Umsetzbarkeit einer prospektiven, randomisierten, multizentrischen Studie überprüfen. Zur Fallzahlabschätzung soll die Komplikationsrate bei verschiedenen Patientensubgruppen erfasst werden. Weiterhin soll abgeschätzt werden, ob eine ausreichende Rekrutierung bei einer zukünftigen Studie möglich ist.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: