Beschreibung der Studie

Überprüft werden soll, ob eine stationäre Rehabilitation bei PatientInnen mit Diabetes Typ 2 mit oder ohne zusätzliche telefonische Nachsorge den Gesundheitszustand der Patientinnen und Patienten langfristig verbessert. 11.08.2010: Aufgrund des geringen Rücklaufes beim Screening auf Rehabilitationsbedarf wurden für den 2. Studienarm (telefonische Nachsorge nach stationärer Rehabilitation) zusätzlich Patienten rekrutiert, die sich auf herkömmlichen Zugangswegen in der Klinik befanden; Einschlusskritierien: 18 – 70 Jahre; Diabetes mellitus Typ 2, ausreichende Deutschkenntnisse, keine akute Suchterkrankung.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Veränderungen im HbA1c (≤ 7%), Blutdruck (< 140/90 mm/Hg), schwere Hypoglykämien, globales koronares Risiko (Cederholm,2008), Komplikationen bzw. Folgeerkrankungen; Erfassung mittels Fragebogen beim Screening auf Rehabilitationsbedarf und 12 Monate nach dem Screening. Zweiter Studienarm - Telefonische Nachsorgestudie: Verhaltensänderungen in Bewegung (Stender, et al., 1991), Ernährung (Lebensmittelliste nach Keller, 1998), Medikamentenadhärenz (MARS-D), Rauchen, Verbesserung bei Depressivität (PHQ-9), emotionalem Befinden (WHO-5) und krankheitsbezogener Belastung (PAID). Erfassung mittels Fragebogen zu Beginn der Rehabilitation und 12 Monate nach Entlassung.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 750
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Rehabilitations-Forschungsnetzwerk der Deutschen Rentenversicherung Rheinland
Weitere Informationen Studienwebseite

Finden Sie die richtige Diabetes mellitus Typ 2-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Studienarm 1:
  • Versicherte der Deutschen Rentenversicherung, die seit mindestens einem Jahr in das DMP Diabetes mellitus Typ 2 der AOK Rheinland/Hamburg eingeschrieben sind; Vorliegen von Rehabilitationsbedarf, 18 - 54 Jahre.
  • Studienarm 2 (telefonische Nachsorge): 18 – 70 Jahre, Diabetes mellitus Typ 2, ausreichende Deutschkenntnisse, keine akute Suchterkrankung.

Ausschlusskriterien

  • unzureichende Deutschkenntnisse bzw. mangelnde sprachliche Verständigungsmöglichkeiten

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Im Rahmen einer randomisierten, kontrollierten Studie (RCT) soll die Wirkung einer multimodalen dreiwöchigen Rehabilitationsmaßnahme mit bzw. ohne anschließende (vorwiegend) telefonische Nachbetreuung durch speziell geschultes Pflegepersonal bei PatientInnenen mit Diabetes mellitus Typ 2 im arbeitsfähigen Alter geprüft werden. Besonderheiten des Interventionsprogramms sind eine EDV-gestützte Menüführung (Manual) sowie eingebundene Textbausteine, die eine zusätzliche, individuell maßgeschneiderte Information des Patienten / der Patientin ermöglichen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.