Beschreibung der Studie

Erbmerkmale werden auf ihren Einfluss auf die Krankheitsausprägung / das Erscheinungsbild bei Sarkoidose untersucht.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Korrelation von Kandidatengenen mit klinischem Phänotyp der Sarkoidose
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 2000
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Deutsche Forschungsgemeinschaft

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Sarkoidose jeglicher klinischer Ausprägung nach den ATS/ERS Kriterien diagnostiziert

Ausschlusskriterien

  • Keine Sarkoidose

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Sarkoidose-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Sarkoidose ist eine systemische granulomatoese Erkrankung unbekannter Aetiologie, welche vor allem die Lunge betrifft. Die Krankheit verläuft sehr unterschiedlich von Spontanremission bis Organversagen oder sogar Tod. Es gibt Hinweise auf eine genetische Prädisposition, unter anderem eine Assozation mit dem MHC. In dieser Studie sollen 2000 Patienten einer bestehenden Kohorte aus 5570 Patienten untersucht werden. Es wird eine Genotypisierung durchgeführt für MHC Gene sowie andere Kandidatengene. Die Patienten werden in 31 Studienzentren phänotypisiert nach einem standardisierten Protokoll und die Beziehung zwischen Genotyp und Phänotyp wird bestimmt. Ein Vergleich zwischen chronischen und schwerwiegenden Verläufen mit Spontanremission wird angestellt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.