Beschreibung der Studie

Diese Studie wurde entworfen, um die Sicherheit und Wirksamkeit der spannungsfreien Polyvinylidenfluorid (DynaMesh®-SIS Soft) Schlinge mit niedriger Elastizität, die mittig an der Harnröhre hinter dem Schambein platziert wird, bei der Behandlung von durch Stress ausgelöster Inkontinenz bei Frauen zu untersuchen. Frauen, die wegen Stressharninkontinenz eine PCDF-Schlinge haben, die mittig an der Harnröhre hinter dem Schambein sitzt, werden bis zu 24 Monate verfolgt, um die Wirksamkeit und Komplikationsrate der Schlinge zu untersuchen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Wirksamkeit von retropubischen midurethralen PVDF-Schlingen, beurteilt durch eine subjektive Heilungsrate von retropubischen midurethralen PVDF-Schlingen bei der Behandlung von Stressharninkontinenz im Vergleich zu der berichteten Heilungsrate bei traditionellen retropubischen Polypropylen-Schlingen.; Zeitrahmen: 3 bis 18 Monate
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 268
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Bitte wenden Sie sich an den Sponsor / Please refer to primary sponsor

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Frauen mit bewiesener urodynamischer Stressinkontinenz, bei denen eine retropubische midurethrale Schlinge laut dem behandelnden Urogynäkologen, Gynäkologen oder Urologen die angemessene Behandlung darstellt
  • Frauen, die keine vorherige Inkontinenzprozedur erhalten haben
  • Keine gleichzeitige Prolapsprozedur zum Zeitpunkt der Platzierung der Schlinge

Ausschlusskriterien

  • Urodynamische Untersuchungen negativ für Stressharninkontinenz
  • Vorherige Inkontinenzprozeduren
  • Nicht englisch-/deutschsprachig, abhängig vom Studienzentrum
  • Fehlende Einwilligungsfähigkeit

Adressen und Kontakt

Chirurgische Klinik, Munich

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Munich via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Eine wissenschaftliche Kurzbeschreibung ist in englischer Sprache verfügbar.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.