Beschreibung der Studie

Die Studie untersucht die antidepressive Wirksamkeit des Antibiotikums Minocyclin als Zusatztherapie zu einer konventionellen antidepressiven Medikation bei Patienten mit unipolarer Depression.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Änderung im MADRS (Montgomery-Åsberg Depression Rating Scale)-Wert vom Startzeitpunkt (Woche 1) ausgehend bis zur Woche 7, wöchentliche Untersuchung. Erfasst wird die Schwere der depressiven Symptomatik.
Status Teilnahme nicht mehr möglich
Studienphase 2
Zahl teilnehmender Patienten 160
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Projektträger im DLR
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • durchgeführte Patientenaufklärung und schriftliche Einwilligung
  • Alter 18 - 75 Jahre
  • BMI: 18 - inklusive 40
  • negativer Schwangerschaftstest
  • ausreichende Kontrazeption • Erfüllen der Kriterien einer mittelgradige oder schweren Depression nach DSM 5
  • Hamilton Depression Rating Scale (HAMD-17)-Wert von mind. 16
  • Clinical Global Impression Scale (CGI-S)-Wert von mind. 4
  • Pharmakotherapie mit einem für die Depressionsbehandlung zugelassenen Antidepressivum in einer ausreichenden Dosierung gemäß Fachinformation für mind. 6 Wochen zum Zeitpunkt des Screenings ohne ein ausreichendes Ansprechen nach den Kriterien des MGH ATRQ. Eine zeitgleiche Behandlung mit weiteren Antidepressiva oder den in antidepressiver Indikation eingesetzten Substanzen Quetiapin oder Aripiprazol in jeglicher Dosierung ist möglich (z.B. zur Schlafinduktion), sämtliche Antidepressiva müssen vor dem Screening für mind. 6 Wochen, davon seit mind. 2 Wochen in konstanter Dosis verbreicht worden sein

Ausschlusskriterien

  • Vorliegen einer neurodegenerativen Erkrankung
  • Vorliegen einer neurologischen Erkrankung, in deren Rahmen die depressive Symptomatik aufgetreten ist
  • Vorliegen jeglicher schweren, instabilen somatischen Erkrankung, inklusive chronisch entzündlicher Erkrankungen wie z. B. rheumatoide Erkrankungen oder chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
  • Die depressive Symptomatik wird besser durch das Vorliegen einer möglicherweise komorbiden sonstigen psychiatrischen Störung, insbesondere eine Persönlichkeitsstörung, erklärt
  • Verbesserung von über 50% im HAMD-17-Wert während der letzten 14 Tage
  • Schwangerschaft und stillende Frauen
  • Substanz- oder Alkoholmissbrauch innerhalb der letzten 6 Monate oder ein positives Drogenscreening aus dem Urin
  • Schilddrüsenfehlfunktion (falls nicht euthyreot substituiert), schwere Leber- oder Nierenfehlfunktion
  • Bekannte Autoimmunerkrankung (Lebenszeitprävalenz) außer euthyreote Hashimoto-Thyreoiditis
  • Klinisch relevante Laborauffälligkeiten
  • Aktuelle Medikation mit Anti-entzündlichen Substanzen (NSARs, Kortikoide)
  • Aktuelle Medikation mit Retinoiden (Retinol, Retinsäure oder Rentionid-Rezeptor-Agonisten)
  • Jegliche in der Vergangenheit aufgetretene unerwünschte Wirkung die mit einer früheren Einnahmen von Tetrazyklinen einherging, inklusive jeglicher Hypersensitivitätsreaktion auf Tetrazykline und Tetrazyklinunverträglichkeit
  • Jegliche Medikation, die zu bekannten Wechselwirkungen mit Minocyclin führt.
  • Unterbringung in einer Anstalt auf gerichtliche oder behördliche Anordnung
  • Akute Suizidalität, Suizidpläne oder -versuche in der aktuellen Erkrankungsepisode, oder Suizidversuch innerhalb der letzten 5 Jahre

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Depression-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Studie untersucht die antidepressive Wirksamkeit von Minocyclin als Augmentation zu einer konventionellen antidepressiven Pharmakotherapie bei Patienten mit unipolarer Depression.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: