Beschreibung der Studie

Patienten, die unter Migräne oder Spannungskopfschmerzen leiden, erhalten randomisiert entweder 10x Physiotherapie oder 5x Ausdauertraining. Ziel dieser Studie ist es herauszufinden, ob Physiotherapie einen mindestens so günstigen Effekt wie das in den Leitlinien empfohlene Ausdauertraining hat. Das Hauptmessinstrument um Verbesserungen zu überprüfen, ist die Anzahl an Kopfschmerztagen pro 4 Wochen. Zusätzlich wird mit dieser Studie versucht vorherzusagen, ob ein Patient von einer der beiden Therapieformen profitieren wird. Dazu dienen 11 Tests, die zuvor von internationalen Experten als klinisch nützlich zur Anwendung bei Kopfschmerzpatienten bewertet wurden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Kopfschmerztage pro 4 Wochen. Erhoben werden die Daten anhand eines Kopfschmerzkalenders und beziehen sich auf den Zeitraum unmittelbar vor Therapiebeginn und unmittelbar nach Therapieende
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Studienphase 2
Zahl teilnehmender Patienten 140
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter < 18 Jahre
  • episodische oder chronische Migräne mit oder ohne Aura seit mindestens 2 Jahren
  • episodischer oder chronischer Spannungskopfschmerz seit mindestens 2 Jahren
  • Mindestfrequenz von 6 Kopfschmerzattacken pro Jahr

Ausschlusskriterien

  • diagnostizierte Halswirbelsäulenpathologie (z.B. Bandscheibenvorfall)
  • Trauma der Halswirbelsäule in den vergangenen 2 Jahren (z.B. Schleudertrauma)
  • rheumatische Erkrankung
  • diagnostizierte kraniomandibuläre Dysfunktion
  • diagnostizierte neurologische oder psychiatrische Erkrankung

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Migräne-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Patienten mit Migräne oder Spannungskopfschmerzen erhalten randomisiert entweder 10x Physiotherapie oder 5x Ausdauertraining. Ziel der Studie ist es, den Effekt einer physiotherapeutischen Intervention, im Vergleich zu dem Leitlinien-empfohlenen Ausdauertraining, auf die Frequenz von Migräne und Spannungskopfschmerzen zu bewerten. Gleichzeitig soll eine Vorhersageregel erstellt werden, anhand derer das Behandlungsergebnis vorausgesagt werden kann. Dazu dienen 11 Tests zur Untersuchung des muskuloskelettalen Systems, die zuvor in einer internationalen Konsensusstudie festgelegt wurden. (Amendment: zusätzlicher Studienarm, 09.12.2016)

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.