Beschreibung der Studie

In dieser Pilot-Untersuchung soll das „Glück-kommt-selten-allein-Onlinetraining“ von Dr. Eckart von Hirschhausen untersucht werden. Das Programm wurde bislang von über 20.000 Menschen genutzt. In seinem Onlinetraining stellt Dr. von Hirschhausen die wirksamsten Übungen der Positiven Psychologie vor, die dann von den TeilnehmerInnen des Programms selbst ausprobiert werden. Wir gehen in dieser Pilot-Studie zunächst der Frage nach, wie hoch die Akzeptanz des Programms unter Menschen mit leichteren depressiven Erkrankungen ist. Alle TeilnehmerInnen der Studie nehmen am Glückstraining teil. Das Glückstraining beginnt immer montags, mit allen neuen TeilnehmerInnen, die sich bis dahin registriert haben. Es hat eine Laufzeit von sieben Wochen. Die erste Woche dient der Einführung in das Training. Die folgenden fünf Wochen widmen sich jeweils einer der fünf Glücksarten. Die jeweiligen Übungen können im eigenen Tempo im Verlauf der Woche durchgeführt werden. Den Abschluss bildet eine Finalwoche. Vor, während und nach dem Programm bitten wir die TeilnehmerInnen online einige Fragebögen auszufüllen. Zusätzlich kontaktieren wir sie zu diesen Zeitpunkten auch telefonisch. Um zu untersuchen, ob Veränderungen auch mittelfristig stabil sind, führen wir diese Erhebung zusätzlich drei Monate nach Beendigung des Programms durch. Der Hauptteil der Studie (inklusive Voruntersuchung) erstreckt sich über einen Zeitraum von ungefähr neun Wochen, die Dauer der gesamten Studie (Nachbefragung) über fünf Monate.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Akzeptanz und Zufriedenheit (gemessen anhand von Programm- und Modulbeurteilungen, ZUF-8, Dropout-Raten). Modulebeurteilungen erfolgen wöchentlich. Programmbeurteilung un ZUF-8 werden zum Interventionsende erhoben (Interventionsdauer 7 Wochen).
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 75
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Weitere Informationen Studienwebseite

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Ambulanter Status, Minore Depression oder leichte bis mittelgradige depressive Episode im Rahmen einer unipolaren depressiven Episode (ICD-10 F32.0; F32.1) oder einer rezidivierenden unipolaren depressiven Störung (ICD-10: F33.0, F33.1) oder einer Dysthymia analog zum MINI-Interview, ambulante Behandlung vorhanden (z.B. durch Hausarzt, Facharzt, Psychotherapeut), Proband ist sowohl mündlich als auch schriftlich kommunikationsfähig, deutsch-sprachig und in der Lage, den Anforderungen der Studie gerecht zu werden, Internetzugang (zu Hause oder ein anderer Zugang, der regelmäßig ohne Barrieren erreicht werden kann), schriftliche Einwilligung des Probanden, Aufklärung des Probanden

Ausschlusskriterien

  • ICD-10 Diagnosen: Demenz, Alkohol-, Drogenabhängigkeit, Schizophrenie, Manie und Bipolare Störungen, Zwangsstörung (F0, F1, F2, F30, F31, F42) anhand des klinischen Interviews, bekannte Persönlichkeitsstörung (F60.2, F60.31), akute Suizidalität, körperliche Erkrankungen, die eine sofortige (teil-)stationäre Behandlung erfordern, Teilnahme an einer anderen klinischen Studie innerhalb der letzten 4 Wochen, bekannter Alkohol- oder Drogenabusus innerhalb der letzten 6 Monate, Schwangerschaft

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Depression-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

In dieser einarmigen Pilot-Untersuchung soll ein auf den Prinzipien der positiven Psychologie basierendes Online-Selbstmanagement-Tool an einer depressiv erkrankten Stichprobe untersucht werden. Die Untersuchung einer gesunden Stichprobe zeigte signifikante Veränderungen in verschiedenen abhängigen Maßen, wie der Zunahme von Freude, Zufriedenheit, Lebensqualität und der Reduktion von subjektivem Stresserleben. In der hier beschriebenen Pilotstudie sollen TeilnehmerInnen mit leichten und mittelgradigen depressiven Erkrankungen (F32.0, F32.1, F33.0, F33.1, F34.1) hinsichtlich der Akzeptanz und der Zufriedenheit mit dem Programm untersucht werden. Zu vier verschiedenen Messzeitpunkten werden mittels Online-Fragebögen sowie Telefoninterviews Daten erhoben. Die Messzeitpunkte liegen vor, während und direkt im Anschluss an die Intervention sowie drei Monate nach Interventionsende (3-Monats-Follow-Up). Erhoben werden Maße zur Zufriedenheit, zur Lebensqualität, zu Nebenwirkungen und zur depressiven Symptomatik. Zusätzlich werden die TeilnehmerInnen wöchentlich gebeten eine kurze Einschätzung zur ihrer Stimmung und zum jeweiligen Programmmodul zu geben. In diese Pilotstudie sollen 75 TeilnehmerInnen eingeschlossen werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.