Beschreibung der Studie

Ziel des Projekts ist die Validierung der deutschen Übersetzung der Resilience Scale for Adults (RSA) von Odin Hjemdal & Oddgeir Friborg. Dieser Selbstauskunftsfragebogen erlaubt eine Einschätzung über bestehende protektive Faktoren. Die zu erfassenden Schutzfaktoren sind wichtige Determinanten der psychischen Gesundheit und gleichzeitig auch bedeutsame Prädiktoren des Therapieerfolges. Einsatzmöglichkeiten des Resilienzfragebogens sind vor allem die Status- und Verlaufsdiagnostik aber auch die Präventionsarbeit sowie die Arbeits- und Organisationspsychologie.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Validierung der deutschen Übersetzung der RSA (Selbstbeurteilungsfragebogen). Die Datenerhebung umfasst eine einmalige und anonyme Online-Umfrage an einer nicht-klinischen Stichprobebestehend aus volljährigen Frauen und Männern. Die Befragung findet in einem Zeitraum von ca. 6 Monaten statt, angezielt ist eine Normstichprobe von mindestens 300 Teilnehmern. Nach der Datenerhebung erfolgt die statistische Reliabilitäts- und Validitätseinschätzung unter Berücksichtigung von weiteren Fragebögen sowie demographischen Daten.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 300
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Früherkennungs- und Therapiezentrum für psychische Krisen (FETZ)

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Der Proband/die Probandin ist mind. 18 Jahre alt.
  • Die Befragten müssen die deutsche Sprache beherrschen.

Ausschlusskriterien

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Resilience Scale for Adults (RSA) ist ein multidimensionaler Resilienzfragebogen, der dispositionelle Ressourcen, familiäre Unterstützung und externale Unterstützungssysteme, misst . Ziel der Untersuchung ist die RSA ins Deutsche zu übersetzen, zu validieren und dessen Reli-abilität zu überprüfen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt besteht kein valider und reliabler Resilienzfragebogen im deutschen Sprachraum, der sowohl personelle, familiäre und soziale Ressourcen auf umfassende Weise abbilden kann. Die Validierung erfolgt im Rahmen einer einmaligen anonymen Online-Befragung in einem Erhebungszeitraum von ca. 6 Monaten im Rahmen einer Masterthese. Die Untersuchung wird an einer nicht-klinischen Stichprobe, bestehend aus volljährigen Frauen und Männern, inferenzstatistisch untersucht. Zweck der Studie ist die Entwicklung eines reliablen und validen Resilienzfragebogens für den deutschen Sprachraum, der personelle wie auch sozial Ressourcen abbilden kann und somit der Multidimensionalität der Resilienz gerecht wird. Der Einsatz des Instruments in der Diagnostik ermöglicht eine umfassende Status- und Verlaufsdiagnostik, die nicht nur an den psychopathologischen Symptomen und Beeinträchtigungen interessiert ist, sondern auch die protektiven Faktoren miteinbezieht. Die umfassende Erhebung der Vulnerabilität, wie auch der Resilienz, ermöglicht eine globale klinische Einschätzung einer Person, was sich in einem besseren Therapieerfolg manifestieren kann.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.