Beschreibung der Studie

Bei bereits an anderen Studien des DZNE teilnehmenden Probanden (z.B. DESCRIBE) kann aufgrund des Verlaufes des beobachteten Krankheitsbildes eine ergänzende Gewinnung von Nervenwasser und/oder Bindegewebszellen der Haut aufgrund wissenschaftlicher Fragestellungen als sinnvoll herausstellen. Weiterhin sind durchaus auch nicht-betroffene gesunde Kontrollen und/oder Angehörige bereit Nervenwasser und/oder Bindegewebszellen für wissenschaftliche Zwecke zur Verfügung zu stellen. Die entnommenen Bindegewebszellen können in Neuronen umprogrammiert werden, an denen Stoffwechselwege dann direkt untersucht werden können.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Sammlung von Liquor cerebrospinalis und Durchführung von Hautbiopsien zur Gewinnung von Fibroblasten im Rahmen von Studien des DZNE
Status Teilnahme nicht mehr möglich
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE)

Finden Sie die richtige Parkinson-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Bestehende Teilnahme an einer klinischen Studie des DZNE
  • Schriftliche Einwilligungserklärung zur Teilnahme an einer Lumbalpunktion und/oder Hautbiopsie

Ausschlusskriterien

  • Fehlende Einwilligungsfähigkeit
  • Klinisch instabile oder schwerwiegende Erkrankungen
  • Kontraindikationen bzgl. Lumbalpunktion:
  • Entzündung von Haut, Unterhaut und/oder Muskulatur im Punktionsbereich
  • Verdacht auf erhöhten Hirndruck
  • Vorliegen einer zerebralen Raumforderung
  • Unverträglichkeiten gegen Latex, Lokalanästhetika, Desinfektionsmittel, Heftpflaster
  • Einnahme von Mitteln zur Blutverdünnung
  • bekannte Störung der Blutgerinnung
  • Immunsuppression
  • Kontraindikationen bzgl. Hautbiopsie:
  • Bekannte Neigung zur Keloidbildung

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Bei bereits an anderen Studien des DZNE teilnehmenden Probanden (z.B. DESCRIBE) kann aufgrund des Verlaufes des beobachteten Krankheitsbildes eine ergänzende Gewinnung von Liquor cerebrospinalis und/oder Fibroblasten aufgrund wissenschaftlicher Fragestellungen als sinnvoll herausstellen. Weiterhin sind durchaus auch nicht-betroffene gesunde Kontrollen und/oder Angehörige bereit Liquor und/oder Fibroblasten für wissenschaftliche Zwecke zur Verfügung zu stellen. Die entnommenen Fibroblasten können in vitro zu Neuronen transdifferenziert werden, an denen Stoffwechselwege dann direkt untersucht werden können.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.