Beschreibung der Studie

Ziel dieser Studie ist es, die im Rahmen der normalen Krankenversorgung gewonnen Untersuchungsergebnisse zusammen mit den Ergebnissen von Untersuchungen an Biomaterialien (Blut, Nervenwasser und Urin) einschließlich genetischer Untersuchungen für wissenschaftliche Zwecke zu nutzen und damit die Kenntnisse über neurodegenerative Erkrankungen zu erweitern.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Ziel dieser Studie ist der Aufbau eines klinischen Registers zur Darstellung von Klinik, Verlauf, Genetik und Pathophysiologie neurodegenerativer Erkrankungen (Alzheimer-Krankheit, frontotemporale Demenzen, Parkinson-Krankheit, progressive supranukleäre Blickparese, amyotrophe Lateralsklerose, Ataxien) sowie cerebro-vaskulär bedingter Erkrankungen (nach Schlaganfall, Amyloid-Angiopathie). Langfristig soll durch die Analyse der erhobenen Daten die Entstehung neurodegenerativer Erkrankungen besser verstanden werden und die Möglichkeiten der Früh- und Differentialdiagnose verbessert werden. Es werden jährliche Follow-Up-Untersuchungen angestrebt.
Status Teilnahme nicht mehr möglich
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE)

Finden Sie die richtige Parkinson-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Einwilligung des Teilnehmers
  • Diagnose einer neurodegenerativen Erkrankung und/ oder einer cerebro-vaskulären Erkrankung
  • bei nicht-einwilligungsfähigen Probanden Zustimmung des gesetzlichen Vertreters und Co-Consent

Ausschlusskriterien

  • Klinisch instabile oder schwerwiegende Erkrankungen
  • Bestehende oder in der Vergangenheit bestandene psychische, psychiatrische oder körperliche Erkrankungen, die nach Einschätzung des Studienarztes eine Teilnahme an der Studie ausschließt
  • Ausschlusskriterien für die optionale MRT-Untersuchung:
  • elektrische Implantate wie Herzschrittmacher oder Perfusionspumpen
  • Schwangerschaft und ausgeprägte Platzangst
  • Begleitmedikation, die einen stark sedierenden Effekt haben
  • Vorhandensein ferromagnetischer bzw. elektrisch leitfähiger Implantate wie Aneurysma-Clips, chirurgische Clips, Prothesen, künstliche Herzen, Klappen mit Metallteilen, Metallsplittern, großflächige Tätowierungen, permanentem Make-Up oder Stahlimplantaten

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen. Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel dieser Studie ist der Aufbau eines klinischen Registers zur Darstellung von Klinik, Verlauf, Genetik und Pathophysiologie neurodegenerativer Erkrankungen (Alzheimer-Krankheit, frontotemporale Demenzen, Parkinson-Krankheit, progressive supranukleäre Blickparese, amyotrophe Lateralsklerose, Ataxien) sowie cerebro-vaskulär bedingter Erkrankungen (nach Schlaganfall, Amyloid-Angiopathie). Dadurch soll eine Analyse sowohl einzelner Krankheitsbilder (z.B. Parkinson) als auch krankheitsübergreifend (z.B. Parkinson und Alzheimer Demenz) ermöglicht werden. In der longitudinalen Studie wird der Verlauf der jeweiligen Erkrankung im Rahmen jährlicher Visiten dokumentiert, um eine detaillierte Phänotypisierung der Probanden vorzunehmen. Neben der Anamnese, dem Einsatz von klinischen und psychatrischen Skalen und der klinischen Untersuchung (incl. MRT- und PET-Untersuchungen) im Rahmen einer standardisierten Routinediagnostik erfolgt eine erweiterte Datenerhebung durch die zusätzliche Abnahme von Biomaterial, die standardisierte Durchführung von MRT sowie durch ergänzende Analysen von Okulomotorik, Gang- und Gleichgewicht sowie Sprache. Je nach vorliegendem Erkrankungsbild werden neben der kognitiven Leistungsfähigkeit (z.B. CERAD-Testbatterie) auch motorische Fähigkeiten evaluiert sowie Fragebögen zur Erfassung depressiver Symptome oder zum Schlaf verwendet. Darüber hinaus wird ein vom Probanden benannter Informant zu den Symptomen des Probanden im Alltag befragt.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.