Beschreibung der Studie

Diese offene, multizentrische, globale Studie wurde entworfen, um die Sicherheit, Verträglichkeit und Pharmakokinetik von intravenös verabreichtem MPDL3280A und von in Kombination verabreichtem Obinutuzumab bei Patienten mit nicht auf die Therapie ansprechendem oder rückfällig werdendem follikulärem Lymphom (FL) oder diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (DLBCL) zu beurteilen. Die erwartete Dauer dieser Studie beträgt etwa 44 Monate.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Stadium 1: Inzidenz dosislimitierender Toxizitäten (DLTs); Zeitrahmen: bis zu 21 Tage
Status Teilnahme möglich
Studienphase 1
Zahl teilnehmender Patienten 46
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Bitte wenden Sie sich an den Sponsor / Please refer to primary sponsor

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Histologisch dokumentiertes, CD20-positives, rezidiviertes oder refraktäres (definiert als Rezidiv innerhalb von 6 Monaten nach der vorherigen Behandlung) FL oder DLBCL (einschließlich primär mediastinales, großzelliges B-Zell-Lymphom [PMLBCL])
  • Knochenmarkbiopsie bei Screening (außer sie wurde innerhalb von 3 Monaten vor Screening durchgeführt)
  • Eastern Cooperative Oncology Group (ECOG) Performance Status von 0 oder 1
  • Lebenserwartung >/= 12 Wochen
  • Mindestens eine zweidimensional messbare Läsion >/= 2 cm in ihrer größten Ausdehnung gemäß Computertomographie (CT) oder MRT, wie durch die Revised Response Criteria for
  • Malignant Lymphoma definiert
  • Adäquate hämatologische und Endorganfunktion
  • Für Patientinnen im gebärfähigen Alter und männliche Patienten mit Partnerinnen im gebärfähigen Alter, Zustimmung (durch Patienten und/oder Partnerin), hocheffektive Formen der Verhütung anzuwenden
  • Archiviertes Tumorgewebe

Ausschlusskriterien

  • Lymphom des zentralen Nervensystems, leptomeningeales Lymphom oder histologischer Nachweis einer Transformation zu einem hochgradigen oder DLBCL
  • FL Grad 3b, kleines lymphozytisches Lymphom (SLL) oder Morbus Waldenström (MW)
  • Unkontrollierter Pleuraerguss, Perikarderguss oder Aszites, die wiederkehrende Drainagemaßnahmen erfordern (einmal monatlich oder öfter); Patienten mit Dauerkatheter sind zugelassen
  • Unkontrollierte Hyperkalzämie oder symptomatische Hyperkalzämie, die eine andauernde Therapie mit Bisphosphonaten oder Denosumab erfordern
  • Schwere allergische oder anaphylaktische Reaktionen auf monoklonale Antikörpertherapie in der Anamnese
  • Regelmäßige Behandlung mit Kortikosteroiden innerhalb von 4 Wochen vor Beginn von Zyklus 1, außer für andere Diagnosen als non-Hodgkin-Lymphom verabreicht mit einer Dosisäquivalent zu < 30mg/Tag Prednison/Prednisolon
  • Schwangere oder stillende Frauen
  • Autoimmunerkrankung in der Anamnese
  • Patienten mit bestätigter progressiver multifokaler Leukoenzephalopathie (PML) in der Anamnese
  • Patienten mit früherer allogener Knochenmarktransplantation oder früherer Organtransplantation
  • Anamnestische, idiopathische, pulmonale Fibrose, organisierende Pneumonie (z.B. Bronchiolitis obliterans), arzneimittelinduzierte Pneumonitis oder nachgewiesene, aktive Pneumonitis gemäß Thorax-CT-Scan bei Screening.
  • Strahlenpneumonitis im Strahlenfeld (Fibrose) in der Anamnese ist erlaubt
  • Positiver HIV-Test
  • Chronische Hepatitis-B-Infektion in der Anamnese oder positive Testergebnisse für aktive oder chronische Hepatitis-B oder Hepatitis-C
  • Signifikante kardiovaskuläre Erkrankung, wie Herzerkrankung (New York Heart
  • Association Klasse II oder größer), Myokardinfarkt innerhalb der letzten 3 Monate, instabile Arrhythmie oder instabile Angina
  • berempfindlichkeit oder vorherige Behandlung mit Obinutuzumab
  • Fludarabin oder Campath® innerhalb von 12 Monaten vor Studieneintritt
  • Frühere Behandlung mit CD137-Agonisten oder Immuncheckpoint-Blockadetherapien, einschließlich anti-CTLA4, anti-PD-1, anti-PD-L1 therapeutische Antikörper
  • Behandlung mit systemischen immunstimulierenden Wirkstoffen (einschließlich aber nicht beschränkt auf Interferon, Interleukin-2) innerhalb von 6 Wochen oder 5 Halbwertszeiten des Medikamentes, was immer kürzer ist, vor Zyklus 1, Tag 1
  • Behandlung mit systemischen, immunsuppressiven Medikamenten, einschließlich aber nicht limitiert auf Prednison, Cyclophosphamid, Azathioprin, Methotrexat, Thalidomid und anti-Tumor-Nekrose-Faktor (anti-TNF) Wirkstoffe innerhalb von 2 Wochen vor Zyklus 1, Tag 1; inhalierte Kortikosteroide und Mineralokortikoide sind erlaubt

Adressen und Kontakt

Charité Universitätsmedizin Berlin - Campus Benjamin Franklin; Hematology and Oncology, Berlin

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Berlin via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Universitätsklinikum Freiburg; Innere Medizin II, Gastroenterologie, Freiburg im Breisgau

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Freiburg im Breisgau via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.