Beschreibung der Studie

Die Wirksamkeit von Spironolacton, ein zur Behandlung von Wassereinlagerungen zugelassenes Medikament, gegen Faser-Muskel-Schmerz ("Fibromyalgie") soll in dieser Studie an 56 Schmerzpatientinnen geprüft werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Verminderung des FIQ-G-Scores (Fibromyalgia Impact Questionnaire) nach 4 Wochen Behandlung
Status Teilnahme möglich
Studienphase 2
Zahl teilnehmender Patienten 56
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie, UKSH Campus Kiel

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Diagnostizierte Fibromyalgie nach den ACR 2010
  • Laborwerte im Normbereich: Kreatinin, eGFR > 60 ml/min
  • Kein bekannter Diabetes mellitus, keine bekannte Nierenerkrankung.
  • BMI > 18 kg/m²
  • Keine anderen schwerwiegenden, pathologischen Befunde in der Anamnese bezüglich der kardio-vaskulären, renalen, pulmonalen, hämatopoetischen, hepatischen, endokrinen oder neuronalen Funktion
  • Schriftlich niedergelegtes Einverständnis nach ausführlicher Aufklärung über Durchführung und Risiken der geplanten Studie
  • Negativer Schwangerschaftstest
  • Sichere Verhütung (Pearl Index < 1%) einer Schwangerschaft (Ovulationshemmer, heterosexuelle Abstinenz, Menopause, vasektomierter Partner, bilateraler Tubenverschluss oder Kombination zweier weniger sicherer Methoden)

Ausschlusskriterien

  • Bekannte Unverträglichkeitsreaktionen gegenüber der Prüfmedikation (Aldactone® 50 (enthält Gelb-Orange S) oder Sinupret Extract® Placebos)
  • Hypotonie (RR < 105/75 mmHg bzw. mittlerer arterieller Druck < 85 mmHg)
  • Hypovolämie (nach Maßgabe des Prüfarztes)
  • Laborwerte außerhalb des Normbereiches (nach Maßgabe des Prüfarztes): Elektrolyte (Na,K, Cl, Ca), Leberenzyme (ASAT, gGT), kleines Blutbild
  • Schwangerschaft/Stillzeit
  • Zu erwartende Complianceprobleme
  • Abweichungen von angegebener Dauermedikation und Ergebnissen einer qualitativen Testung im Urin
  • Sonstige absolute und relative Kontraindikationen der Prüfmedikation
  • Gleichzeitige Einnahme eines ACE-Hemmers/AT1-Blockers, eines kaliumsparenden Diuretikums oder von Kaliumersatz
  • Längerfristige (>10 Tage) Einnahme eines NSAID
  • Jede weitere Bedingung, die den Probanden nach Meinung des zuständigen Prüfarztes für die Teilnahme an der Studie ungeeignet erscheinen lassen
  • Gleichzeitige Teilnahme an weiteren klinischen Studien (Überprüfung durch Eigenauskunft)

Adressen und Kontakt

Schmerzambulanz der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Kiel

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Kiel via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

56 Fibromyalgie-Patientinnen werden rekrutiert. Die Diagnose wird durch ACR 2010 gesichert, der Leidensdruck und die Krankheitsbelastung mit FIQ-G ermittelt. Die Patientinnen erhalten nach einer 6-tägigen Aufsättigungsphase 200 mg Spironolacton oder Placebo täglich, jeweils doppelt-verblindet für 4 Wochen. 1 und 2 Wochen nach Studienbeginn werden Sicherheitsparameter (Laborwerte, Tagesfragebogen) überprüft. 4 Wochen nach Studienbeginn werden u.a. FIQ-G-Scores erhoben. Es folgt eine Nachbeobachtungszeit ohne Einnahme der Studienmedikation, die nach weiteren 2 Wochen mit einer letzten Sicherheitsuntersuchung abgeschlossen wird.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.