Beschreibung der Studie

Operative Korrekturen von Fehlbisssituationen des Ober- und Unterkiefers stehen stets in Verbindung mit einer ausgeprägten postoperativen Schwellung und vermindertem Gefühlsempfinden der im Operationsgebiet gelegenen Nerven. Diese sind nötig, wenn die reine kieferorthopädische Therapie nicht mehr ausreicht. Da die Schwellung den Patienten i.d.R. stark zusetzt, muss diese bestmöglich kontrolliert werden (Kühlung, Hochlagerung, Medikation). Die schwellungsprophylaktische Wirkung von Kortison wird schon seit Jahrzehnten diskutiert. Immer wieder haben Studien versucht eine Datenlage zu schaffen, auf der therapeutische Empfehlungen ausgesprochen werden können. Besonders die mangelnden technischen Möglichkeiten haben die Methoden der bisherigen Studien und damit auch ihre Aussagekraft stark eingeschränkt. Auch eine Einfluss des Kortisons auf die Regeneration der Nerven ist noch weitgehend ungeklärt. Mit Hilfe einer modernen Methodik soll diese Studie einen Beitrag zur Lösung dieser Debatte leisten. 3D- Surfacescans sind eine neue und vielversprechende Methode die komplette Gesichtsschwellung zu berechnen, ohne ionisierende Strahlung zu verwenden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Primärer Endpunkt ist es den postoperativen Schwellungsverlauf anhand von 3D-Surfacescans am 1. / 2. / 5. /14 und 90 Tag post OP aufzuzeichnen und zu überprüfen, ob dieser Parameter durch die Kortisongabe beeinflusst wurde.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 40
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Universitätsklinikum Freiburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten, die sich in der Abteilung für Mund-,Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikum Freiburgs einer Dysgnathie-Operation unterziehen (LeFort 1 Osteotomien / bilatterale sagittale Spaltungen des Unterkiefers nach Obwegeser/Dal Pont, bignathe Umstellungsosteotomien)

Ausschlusskriterien

  • chronische Infektionskrankheiten, Blutgerinnungsstörungen, psychische Erkrankungen, regelmäßige Medikation

Adressen und Kontakt

Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Freiburg im Breisgau

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Freiburg im Breisgau via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel dieser Studie ist den postoperativen Schwellungsverlauf sowie die nervale Regeneration nach Dysgnathie-Operationen aufzuzeichnen. Außerdem soll die Hypothese überprüft werden, dass Kortison diese beiden Parameter beeinflusst. Die Schwellung wird mit Hilfe von 3D-Oberflächenscans (keine ionisierende Strahlung!) erfasst. Sensibilitätseinschränkungen werden durch Thermosensibilitätstest dokumentiert. Studienteilnehmer sind Patienten, die sich in der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Freiburg einer Fehlbissoperation unterziehen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.