Beschreibung der Studie

Der Erfolg einer Arzneimitteltherapie hängt maßgeblich von der richtigen Anwendung des Arzneimittels ab. Um die Qualität der Arzneimittelanwendung zu sichern, soll die Effektivität und Alltagstauglichkeit einer Schulungsmaßnahme in öffentlichen Apotheken untersucht werden. Die Studie richtet sich an erwachsene Patienten und pflegende Angehörige, die Augentropfen, Transdermale Therapeutische Systeme, Tropfen zum Einnehmen und/oder Arzneimittelsäfte anwenden. Eine regelmäßige Arzneimittelanwendung ist keine Voraussetzung zur Teilnahme.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Reduktion der Rate von Fehlanwendungen 6 Monaten nach der Schulung im Vergleich von Kontroll- und Interventionsgruppe. Erfasst durch Demonstration der Anwendung mit Placebo.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 266
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Dr. August und Dr. Anni Lesmüller-Stiftung

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Physische und kognitive Eignung zur Teilnahme an einer Schulung.
  • Anwendung von mindestens einer der folgenden Darreichungsformen bei sich selbst oder anderen: Augentropfen, Transdermale Therapeutische Systeme (TTS), und/oder flüssige perorale Zubereitungen.
  • Schriftliche Einwilligung zur Studienteilnahme nach mündlicher und schriftlicher Aufklärung.

Ausschlusskriterien

  • Keine

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Um die Qualität der Arzneimittelanwendung zu sichern, soll die Effektivität und Praktikabilität einer Schulungsmaßnahme zur richtigen Anwendung von Augentropfen, Transdermalen Therapeutischen Systemen und/oder peroralen Liquida in öffentlichen Apotheken evaluiert werden. Anhand von schriftlichen Informationssbroschüren wird die Routine-Beratung mit einer individualisierten Schulungsmaßnahme verglichen und der Schulungserfolg mithilfe von Placebo-Arzneimitteln untersucht. Ziel ist es, die Rate der Fehlanwendungen zu reduzieren und die Integrierbarkeit der Schulungsmaßnahme in den Apothekenalltag zu evaluieren.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.