Beschreibung der Studie

Das Ausmaß der Amiodaron-Ablagerung wird bis jetzt in der Routine subjektiv beschrieben. In diesem Vorhaben soll die Transparenz der Hornhaut und damit das Ausmaß der Amiodaron Ablagerungen nicht invasiv Quantifiziert werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Ausmaß der Amiodaron Ablagerungen an der Hornhaut, corneale Densitometry
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Universitäts-Augenklinik Münster

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Erwachsene Patienten,
  • Amiodaron-Einnahme

Ausschlusskriterien

  • Patienten mit sonstige Erkrankungen der Hornhaut.
  • Mit fortgeschrittene Nieren- oder Leberinsuffizienz.
  • Schwangere Patientin.
  • Minderjährige Patienten

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ausmaß der Amiodaron-Keratopathie wird bis jetzt in der Routine subjektiv anhand der Spaltlampnbefund beschrieben. In diesem Vorhaben soll die Transparenz der Hornhaut mittels corneale Densitmetry und damit das Ausmaß der Amiodaron Ablagerungen nicht invasiv Quantifiziert werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: