Beschreibung der Studie

Analyse menschlichen Blickverhaltens bei Betrachtung komplexer Szenarien (Fotos, Kunstwerke, Internetseiten). Ziel ist die Erforschung des Einflusses von Bildeigenschaften sowie individuellen Eigenschaften des Betrachters auf das Blickverhalten. Im Rahmen der Studie sitzen VersuchsteilnehmerInnen vor einem Monitor und betrachten Bilder und Internetseiten. Dabei wird das Blickverhalten gemessen. Zudem werden einige standardisierte Fragebögen zur Erfassung von Persönlichkeitseigenschaften ausgefüllt. Untersucht werden soll die Hypothese, dass sowohl Eigenschaften der Betrachtungsgrundlage als auch Persönlichkeitseigenschaften jeweils signifikant zur Erklärung beobachtbaren Blickverhaltens beitragen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Im Rahmen der Studie werden insgesamt ca. 600 Probanden in mehreren Schritten mit variierenden Bildvorlagen getestet. Nach abgeschlossener Erhebung von jeweils ca. 100 Probanden (600 Probanden bis Sept. 2016) werden die mittels eines Remote Eye-Trackers erhobenen Blickbewegungsdaten mit Bezug auf Fixationsverteilung, Sakkadenaktivität, Fixationsdauer und Pupillenweite analysiert. Die Fragebögen (Neo-FFI, TPF, BIS/BAS) werden entsprechend der Manuale ausgewertet und mit den Blickbewegungsdaten in Zusammenhang gebracht.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 600
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Deutsche Forschungsgemeinschaft

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Gesunde Probanden in gutem Allgemeinzustand und motiviert bei der Studie freiwillig mitzumachen.
  • Alter zwischen 18 und 50 Jahren.
  • Normale Sehschärfe (evtl. mit Korrektur via Brille oder Kontaktlinsen), normale Farbsichtigkeit
  • Unterschriebene Einwilligung in die Untersuchung

Ausschlusskriterien

  • Keine schriftliche Einwilligung des Probanden oder bei Abbruch der Studie durch den Probanden

Adressen und Kontakt

Universität zu Köln, Köln

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Köln via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Analyse menschlichen Blickverhaltens bei Betrachtung komplexer Szenarien (Fotos, Kunstwerke, Internetseiten). Ziel ist die Erforschung von bottom-up gesteuerter Aufmerksamkeit (Bildeigenschaften) sowie der Einfluss von top-down wirkenden Faktoren (individuellen Eigenschaften des Betrachters) auf das Blickverhalten. Das Blickverhalten wir über einen Remote-Eye Tracker registriert. Zudem werden einige standardisierte Fragebögen zur Erfassung von Persönlichkeitseigenschaften ausgefüllt. Untersucht werden soll die Hypothese, dass sowohl Eigenschaften der Betrachtungsgrundlage als auch Persönlichkeitsvariablen jeweils signifikant zur Erklärung beobachtbaren Blickverhaltens beitragen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.