Beschreibung der Studie

Im Rahmen einer prospektiv kontrollierten Studie sollen Patienten, welche sich einem endoprothetischen Hüftersatz unterziehen müssen, untersucht werden. Nach Randomisierung soll das intraoperative hämodynamische Verhalten des Patienten mittels einer transösophagealen Dopplersonde gemessen und analysiert werden. Die Patienten werden hierzu in eine Interventions- und eine Kontrollgruppe randomisiert. Beide Gruppen erhalten eine transösophageale Dopplersonde zur aortalen Flussmessung und zur daraus resultierenden Bestimmung der kardialen Parameter (Schlagvolumen etc). In der Kontrollgruppe werden die Daten für den narkoseführenden Anästhesisten verblindet, also ohne Einsicht, erfasst. In der Interventionsgruppe werden die Daten über einen Monitor angezeigt, sodass der Anästhesist direkte Einsicht in die Dopplermessungen erhält und entsprechend der klinischen Routine handelt. Beide Gruppen sollen auf folgende Endpunkte hin untersucht werden: primärer Endpunkt ist die perioperative Veränderungen der Hämodynamik (ermittelt (a) vor (b) während und (c) nach Einbringen des Palacos in den Knochen) Als sekundärer Endpunkte werden postoperative pulmonale und renale Komplikationen untersucht, sowie die Zytokinexpression im Blut und Wundheilungsstörungen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Perioperative Veränderungen der Hämodynamik gemessen mit der Ösophagusdoppler Sonde (ermittelt (a) vor (b) während und (c) nach Einbringen des Palacos in den Knochen)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 90
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Klinik für Anästhesiologie und IntensivmedizinUniversitätsklinikum Freiburg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten > 18 Jahre, männlich oder weiblich
  • schriftliche Einwilligung
  • Indikation zur operativen Intervention unter Allgemeinanästhesie mit endotrachealer Intubation und mechanischer, kontrollierter Beatmung
  • Einbau einer zementierten Endoprothese

Ausschlusskriterien

  • Ablehnung der Untersuchung durch den Patienten
  • bergewicht (BMI>50)
  • Pathologien des Ösophagus oder Magens
  • Schwangerschaft

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Lungenfibrose-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Erfassung und Analyse der kardialen Parameter durch einen Ösophagusdoppler

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: