Beschreibung der Studie

In dieser Grundlagenforschungsstudie (gemäss HFV) untersuchen wir die Rolle der Neurotransmitter Dopamin und Acetylcholin im okulomotorischen System bei gesunden Probanden. Um das Niveau von Dopamin und Acetylcholin im Gehirn zu manipulieren, verwenden wir Medikamente aus der klinischen Routine bei mittleren Dosen und vergleichen diese mit einer Placebo-Kontrolle. Nach der einmaligen Verabreichung einer dieser Substanzen, werden die Probanden gebeten, Verhaltensaufgaben am Computer zu lösen. Dabei werden die Augenbewegungen gemessen und mit Hilfe von mathematischen Modellen beschrieben. So kann die Rolle von Dopamin (bzw. Acetylcholin) untersucht werden, indem bestimmte Parameter der Modelle den verschiedenen Neurotransmittersystemen zugeordnet werden können.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Ziel der Studie: Verständnis der Modulation von sakkadischen Augenbewegungen durch Neuromodulatoren. Statistischer Vergleich von Parametern von Augenbewegungsmodellen zwischen Substanz und Placebo.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 150
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle Universität Zürich

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter: ≥18 und ≤40 Jahre
  • Unterschriebene Einverständniserklärung
  • Bereitschaft, sich an die Vorgaben des Studienprotokolls zu halten
  • Fähigkeit, sich an die Vorgaben des Studienprotokolls zu halten
  • Männer europäischer Abstammung

Ausschlusskriterien

  • Generell:
  • Schwere Gehirnerkrankung, Gehirnverletzung oder Gehirn-Operation (in der Vergangenheit oder aktuell)
  • Neurologische oder psychiatrische Erkrankung (in der Vergangenheit oder aktuell)
  • Aktuelle Einnahme von Medikamenten zur Behandlung psychiatrischer Erkrankungen
  • Raucher (täglicher Nikotinkonsum)
  • Alkoholkonsum im Durchschnitt mehr als 2 Einheiten pro Tag (1 Einheit = 3 dl Bier = 1 dl Wein)
  • Aktueller Drogenkonsum (in den letzten 7 Tagen)
  • Drogenabhängigkeit in der Vergangenheit oder häufiger Konsum (einmal pro Woche oder mehr)
  • Aktuelle schwere Erkrankung
  • Zusätzliche Ausschlusskriterien für die Studienarme mit einer pharmakologischer Substanzverabreichung:
  • Tachy- oder Bradykardie (normale Grenzwerte 55-100 bpm), Herzrhythmusstörung und/oder QTc-Zeit >430 ms
  • Anamnese einer schweren Nieren- und Leberfunktionsstörung
  • Prostata- oder Blasenfunktionsstörung
  • Glaukom
  • Asthma oder andere obstruktive Atemprobleme
  • Aktuelle Einnahme von Medikamenten welche zu Interaktionen mit Levodopa, Benserazide oder Galantamine führen können
  • Allergie auf Laktose, Levodopa, Benserazide oder Galantamine

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Es ist nicht bekannt, ob und wie Dopamin und Acetylcholin Augenbewegungen und "corollary discharge" für Sakkaden modulieren. In dieser Studie untersuchen wir dies in gesunden Probanden welche Augenbewegungsaufgaben durchführen. Zu diesem Zweck, verändern wir das Level der Neurotransmitter mit einer "pharmakologischen Challenge". Wir verwenden hierzu Medikamente aus der klinischen Routine bei mittleren Dosen (einmalige Gabe) in einem placebo-kontrollierten cross-over design.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.