Beschreibung der Studie

In diesem Projekt wollen wir Hirnmechanismen der impulsiven Entscheidungsfindung bei gesunden Freiwilligen unter Verwendung einer Kombination von Verhaltens- und Gentests, Bildgebung des Gehirns und Verwendung einer pharmakologischen Substanz (Esciatlopram versus Placebo, bei den selben Personen) untersuchen. Insbesondere wollen wir die Mitwirkung des Serotonins im Gehirn mit der Impulsivität in zielgerichteten Entscheidungsfindungen untersuchen. Wir werden gesunde männliche erwachsene Probanden im Alten von 18-40, Rechtshänder, europäischer Abstammung, ohne Anamnese einer neurologischen, psychiatrischen oder grösseren körperlichen Erkrankung, untersuchen. Da es sich um eine Grundlagenforschungsstudie handelt, existiert per se kein primärer oder sekundärer Endpunkt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Ziel ist, nicht-invasive Messresultate von Verhaltenstests, fMRI und EEG zu erhalten, die es uns unter Verwendung von mathematischen Analysen erlauben, die Abhängigkeit der zielgerichteten Entscheidungsfindung auf Serotoninspiegel zu bestimmen.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle Translational Neuromodeling Unit (TNU), University of Zurich & Swiss Federal Institute of Technology (ETH) Zurich

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Alter von 18 bis 40 Jahre
  • Männer
  • europäische Abstammung
  • Rechtshänder
  • schriftliche Einverständniserklärung
  • Bereitschaft, sich an die Vorgaben des Studienprotokolls zu halten
  • Fähigkeit, sich an die Vorgaben des Studienprotokolls zu halten

Ausschlusskriterien

  • Ernsthafte Gehirnkrankheit, Hirnverletzung oder Gehirnchirurgie (aktuell oder in der Vergangenheit)
  • Alle neurologischen oder psychiatrischen Erkrankungen (aktuelle oder vergangene)
  • Nikotin / Tabakkonsum von mehr als 10 Zigaretten pro Woche, oder gleichwertig
  • Aktuelle Einnahme von Drogen
  • Anamnese von Alkohol- und / oder Drogenmissbrauch
  • Alle aktuellen schweren Erkrankungen
  • aktuelle Einnahme von Medikamenten jeglicher Art
  • Allergie gegen Milchzucker oder Escitalopram
  • Tachykardie> 100 bpm, Herzrhythmusstörungen und / oder QTc-Zeit> 430 ms
  • Anamnese von schweren Nieren- oder Leberstörung
  • Herzschrittmacher, Neurostimulator oder andere Kopf- oder Herzimplantaten
  • Atembeschwerden
  • Klaustrophobie
  • Abhängigkeit von einem Hörgerät
  • Glatze oder Rastalocken
  • Unfähigkeit, still zu sitzen (EEG) oder still zu liegen (MRT) für die Dauer des Experiments (Niesen, Husten, Juckreiz, Zittern, Zuckungen, Schmerzen, etc.)
  • Teilnehmer mit MRI-inkompatible Metallteile im Körper (Implantate, Chips usw.)
  • Möglichkeit, das Vorhandensein von Metallfragmenten im Körper

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel der Studie ist es, nicht-invasive Messungen von Verhaltenstests, funktioneller Magnetresonanztomografie (fMRI) und Elektroenzephalografie (EEG) zu erhalten, welche mittels mathematischer Analyse erlauben, den Einfluss von Serotonin auf zielgerichtete Entscheidungsfindung festzustellen. Zusätzlich untersuchen wir, wie diese Prozesse durch individuelle Unterschiede in der Persönlichkeit und in serotonin-relevanten genetischen Polymorphismen beeinflusst werden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.