Beschreibung der Studie

Es soll untersucht werden, ob die Sedierung zur flexiblen Bronchoskopie bei Kindern mit einem Schlafmittel alleine Vor- oder Nachteile im Vergleich zu einer Sedierung mit dem gleichen Schlafmittel, das mit einem Schmerzmittel kombiniert wird, hat. Dabei soll insbesondere die Häufigkeit von Hustenepisoden bewertet werden. Gleichzeitig soll untersucht werden, in welcher Gruppe es zu mehr unerwünschten Ereignissen kommt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Häufigkeit von Hustenepisoden während des Zeitraums der Sedierung zur Bronchoskopie. Dabei ist eine Hustenepisode als einzelner Hustenstoß oder eine Folge von Hustenstößen ohne zwischenzeitliche Inspiration definiert.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Uniklinik EssenKlinik für Kinderheilkunde 1

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Bronchoskopie aus medizinischen Gründen notwendig

Ausschlusskriterien

  • Dyspnoe
  • bekannte Unverträglichkeit der verwendeten Medikamente
  • noninvasive/invasive Beatmung vor Intervention

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Es soll untersucht werden, ob die Sedierung zur flexiblen Bronchoskopie bei Kindern mit propofol alleine Vor- oder nachteile gegenüber der Sedierung mit propofol und Remifentanil hat. Wegen der möglicherweise antitussiven Eigenschaften von Remifentanil, der gkeichzeitig aber geringen therapeutischen Breite soll das Augenmerk auf der Häufigkeit von Hustenepisoden und damit Untersuchbarkeit sowie auf der Häufigkeit des Auftretens unerwünschter Ereignisse wie Sättigungs- oder Blutdruckabfälle liegen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.