Beschreibung der Studie

Das Fasten im Monat Ramadhan stellt eine obligatorische Pflicht für jeden erwachsenen, gesunden Muslim dar. Der Ramadhan umfasst hierbei 29/30 Tage. Während diesem Monat sind Nahrungszufuhr, Trinken, Rauchen, Geschlechtsverkehr, Inhalation sowie die intravenöse Zufuhr von Nahrungsflüssigkeiten zwischen Sonnenaufgang sowie Sonnenuntergang untersagt. Diese Verbote gelten nicht mehr ab Eintritt des Sonnenuntergangs. In Deutschland, speziell in Hannover, beginnt der erste Tag im Monat Ramadan 2015 um etwa 02:45 Uhr und endet um etwa 21:45 Uhr. Diese Zeiten variieren dabei je nach Datum und geographischer Lage. Für Muslime wird das Fasten nicht als Züchtigung, sondern als Segen mit vielen Vorteilen, vor allem geistlichen, wahrgenommen. Es ist bekannt, dass das Fasten nicht nur in der islamischen Kultur, sondern auch in anderen Religionen und Kulturen auf der gesamten Welt seit vielen Jahren praktiziert wird. Es wurden bereits mögliche Vorteile des Fastens für die Gesundheit berichtet, einschließlich der Verbesserung der Stimmungslage und einer erhöhten Aufmerksamkeit. In dieser Studie wollen wir untersuchen, wie die Wirkung des Fastens im Monat Ramadhan auf die Moleküle des Körpers, welche Einfluss auf die psychische Stimmung haben, wirkt. Hierbei werden zwei Gruppen verglichen. Eine Gruppe wird im Ramadhan wie gewohnt fasten (Fasten-Gruppe). Die andere Gruppe (Kontroll-Gruppe) wird nicht fasten. Hierffür werden gesunde Probanden für beide Gruppe rekrutiert (meist Studenten der Medizinischen Hochschule Hannover). Um an der Studie teilnehmen zu können, müssen die Probanden folgende Kriterien erfüllen: (1) gesund (vor allem frei von Schmerz und psychiatrischen Störungen) sein, (2) männlichen Geschlechts sein, (3) älter als 18 Jahre, (4) vorzuhaben, den gesamten Monat Ramadan fastend zu verbringen (5) nicht das erste Mal in ihrem Leben fasten (6) die deutsche/englische Sprache beherrschen. Für Kontrollgruppe sollten alle Probanden den Kriterien der Fastengruppe gerecht sein, mit der Ausnahme, dass diese nicht fasten werden. In der Fasten-Gruppe, finden die Untersuchungen zu vier Zeitpunkten statt: Eine Woche vor Beginn des Ramadans, einandhalb Wochen nach Beginn des Ramadans, eine Woche vor dem Ende des Ramadans, und eine Woche nach Abschluss des Monats Ramadan. In der Zwischenzeit in der Kontrollgruppe wird es nur 2 Zeitpunkte sein. Innerhalb dieser beiden Gruppen, werden wir das Blut im Hinblick auf den Spiegel des "Brain-derived neutrophic factors" (BDNF) anhand des Serums analysieren. Darüber hinaus werden die Probanden gebeten, Fragebögen zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität im auszufüllen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Der Spiegel des BDNF wird aus Serum-Proben nach der Methode des Enzym-Immunoassays (ELISA) gemessen. In der Fastengruppe, werden zu vier Zeitpunkten Messungen durchgeführt. Der erste Endpunkt der Studie (T1) wird eine Woche vor Beginn des Ramadan (Juni 2015) durchgeführt. Die zweite Sitzung wird in der Mitte des Ramadan (T2) durchgeführt werden. Die dritte Arbeitssitzung wird innerhalb der letzten Tage (T3) durchgeführt werden. Der explorative Zeitpunkt bezieht sich auf die Woche nach nachdem das Ramadan-Fasten beendet wurde(T4). In der Kontrollgruppe, wird es nur 2 Zeitpunkte zur Messung des BDNFs geben. Es werden zwei Messpunkte existieren: Vor Beginn des Ramadan (T1), sowie in den letzten Tagen des Ramadans (T3).
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Klinik für RehabilitationsmedizinMedizinische Hochschule Hannover

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • 1) gesund (speziell frei von Schmerzen, sowie psychatrischen Erkrankungen) (2) männlichen Geschlechts sein, (3) das 18. Lebensjahr vollendet haben, (4) die Absicht besitzen, den ganzen Monat Ramadan fastend zu verbringen, (5) nicht zum ersten Mal fasten (6) die deutsche oder die englische Sprache beherrschen.

Ausschlusskriterien

  • Falls Sie an Krebs, einem Herzfehler, Depressionen, akuten oder entzündlichen Erkrankungen, oder Zuckerkrankheit leiden, können Sie leider ebenfalls nicht an der Studie teilnehmen. Das gleiche gilt für frische Verletzungen.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Neutrophin "Brain-derived neurotrophic factor (BDNF)" ist eines der Neurotrophine, die eine Rolle im neuronalen System spielt. Viele Arten von neurologischen Krankheiten werden(zumindest teilweise) auf diesen Faktor zurückgeführt (z.B. schwere depressive Störungen, die Parkinson-Krankheit, der chronische Schmerz, usw.). Einige Berichte haben die Wirkung der Kalorienaufnahme auf das Neutrophin BDNF gezeigt. Untersuchungen haben sich an verschiedenen Gruppen von Patienten (metabolisches Syndrom, Schizophrenie) orientiert. Obwohl einige Berichte die Rolle/den Mechanismus/die Korrelation von BDNF und Fasten gezeigt haben, gibt es bis heute keinen Bericht über das Fasten im Ramadan und ihre Korrelation mit der Höhe der BDNF, vor allem in Deutschland, wo das Fasten im Ramadan während der Sommerzeit stattfindet. Deshalb werden wir gesunden Probanden rekrutieren und eine prospektive Studie durchführen, um die Beziehung des Fastens im Ramadan und dem BDNF zu beobachten. Hierbei werden zwei Gruppen verglichen. Eine Gruppe wird im Ramadhan wie gewohnt fasten (Fasten-Gruppe). Die andere Gruppe (Kontroll-Gruppe) wird nicht fasten. Hierffür werden gesunde Probanden für beide Gruppe rekrutiert (meist Studenten der Medizinischen Hochschule Hannover). Um an der Studie teilnehmen zu können, müssen die Probanden folgende Kriterien erfüllen: (1) gesund (vor allem frei von Schmerz und psychiatrischen Störungen) sein, (2) männlichen Geschlechts sein, (3) älter als 18 Jahre sein, (4) vorzuhaben, den gesamten Monat Ramadan fastend zu verbringen (5) nicht das erste Mal in ihrem Leben fasten (6) die deutsche/englische Sprache beherrschen. Für Kontrollgruppe sollten alle Probanden den Kriterien der Fastengruppe gerecht sein, mit der Ausnahme, dass diese nicht fasten werden. In der Fasten-Gruppe, finden die Untersuchungen zu vier Zeitpunkten statt: Eine Woche vor Beginn des Ramadans, einandhalb Wochen nach Beginn des Ramadans, eine Woche vor dem Ende des Ramadans, und eine Woche nach Abschluss des Monats Ramadan. In der Zwischenzeit in der Kontrollgruppe wird es nur 2 Zeitpunkte sein. Da votausgegangene Studien Verbesserungen und erhöhte Vitalität berichteten, wird die Hypothese aufgestellt, dass der BDNF sich während der Fastenzeit ändern wird. Zweitens wird nachgewiesen, dass dieses Neutrophin relevant für die Stimmung und der Schmerzschwelle sein kann. Innerhalb dieser beiden Gruppen, werden wir das Blut im Hinblick auf den Spiegel des "Brain-derived neutrophic factors" (BDNF) anhand des Serums analysieren. Darüber hinaus werden die Probanden gebeten, Fragebögen zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität im auszufüllen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: