Beschreibung der Studie

Mit dieser Studie möchten wir herausfinden, ob Menschen mit einem Zustand nach akuter Exazerbation ihrer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (=COPD) von einer Rehabilitation profitieren. Unter einer akuten Exazerbation versteht man eine akute Verschlechterung der bestehenden COPD, die mit zunehmender Luftnot, Husten oder Auswurf einhergehen kann. Dabei kann eines der Symptome allein auftreten oder auch in Kombination mit den anderen vorliegen. Nach ausreichender Rekonvaleszenz nach der akuten Exazerbation werden die Probanden zu der Studienteilnahme eingeladen. Abhängig davon, ob die Probanden eine Rehabilitation durchführen/durchgeführt haben, erfolgt die Einteilung in die Studien- bzw. in die Kontrollgruppe. Als Rehabilitationspatient wird ein Training über regulär drei Wochen vorgenommen. Jeder Probant wird wieder eingeladen und erhält erneute Untersuchungen. Dazu gehören das Abfragen medizinischer Informationen wie die Dauer von Krankenhausauftenthalten (bisherige oder erneute Krankenhausaufenthalte), Fragebögen sowie ein 6-Minutengehtest und eine Testung der Lungenfunktion. Hiernach wird im Vergleich der Effekt einer rehabilitativen Maßnahme nach akuter Exacerbation einer bestehenden COPD untersucht.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Mortalität, Anzahl und Dauer folgender Krankenhausaufenthalte nach AECOPD im folgenden Jahr
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 80
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Remigius Krankenhaus Leverkusen-Opladen

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Die Patienten (Männer und Frauen) haben eine COPD in jedem Stadium nach GOLD und sind stationär aufgenommen wegen AECOPD. Die Patienten müssen in der Lage und motiviert sein, die Reha komplett zu absolvieren bzw. diese absolviert haben und zur Nachuntersuchung ins ambulante Zentrum kommen und alle Untersuchungen durchführen.
  • Sie müssen rehabilitationsfähig sein. Die Studienteilnehmer müssen der Datenakquise und den Nachuntersuchungen zustimmen.
  • Alter>18Jahre.

Ausschlusskriterien

  • Fehlende Zustimmung zur Datenerfassung. Fehlende Motivation zur Rehabilitation. Alter<18Jahre. Schwangerschaft und/oder Stillzeit. Drogen- und Alkoholabusus. Erkrankungen, die ein Überleben in den nächsten 12 Monaten als dringend unwahrscheinlich definieren. Akut lebensbedrohlicher Zustand einer Erkrankung. Jede medizinische, psychologische oder sonstige Bedingung, welche die Aufklärungs- und Einwilligungsfähigkeit des Patienten zur freiwilligen Teilnahme an dieser Prüfung einschränken.

Adressen und Kontakt

St Remigius Krankenhaus, Leverkusen

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Leverkusen via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Untersuchungsinhalte sind Langzeitergebnisseergebnisse eines verordneten pneumologischen Rehabilitationsprogramms (PR) für COPD-Patienten nach akuter Exacerbation der COPD (AECOPD) in Bezug auf den weiteren Krankheitsverlauf der COPD. Studientyp: retrospektiv, kontrolliert. Es handelt sich um Primärdaten. Die Primär-Parameter sind die Mortalität, Anzahl und Dauer der Krankenhausaufenthalte. Die klinischen Parameter Beschwerdesymptomatik (CAT, SGRQ), Lungenfunktionsparameter und die Gehstrecke im 6-MWT. Untersucht werden 40 Patienten mit COPD pro Gruppe (Reha vs konventionelle Therapie). Nutzen und Verwendungsmöglichkeiten der Forschungsergebnisse: Es soll dargestellt werden, inwieweit die Krankheitsprogression der COPD durch eine pneumologische Rehabilitation (=PR) im Anschluss an eine akute Exazerbation einer chronisch obstruktiven Bronchitis (= AECOPD) beeinflusst werden kann. Auch der ökonomische Hintergrund bzgl. der Investition einer Rehabilitationsmaßnahme (ca. 2000.-€) bei COPD-Patienten gegenüber der konventionellen Therapie wird untersucht und überprüft ob sich erneute AECOPD, wiederkehrende Krankenhausaufenthalte und ggf. die Mortalität durch eine PR im Anschluss an eine AECOPD verändern lassen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.