Beschreibung der Studie

Bestimmung des Sigma-1-Rezeptor Status bei depressiven Patienten im Vergleich zu gesunden Probanden

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel • Untersuchung der zentralen σ1-Rezeptor-Verfügbarkeit bei Patienten mit Majorer Depression (MD) im Vergleich zu gesunden Probanden mittels (-)-[18F]Fluspidine und PET.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Studienphase 0
Zahl teilnehmender Patienten 45
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Finanzierungsquelle Deutsche Forschungsgemeinschaft

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit depressiver Störung (MD) und gesunde Kontrollen (healthy controls, HC)
  • Alter 18-65 Jahre
  • Kaukasier
  • keine Einnahme von Psychotropika oder Drogen (für mindestens 2 Wochen vor PET)

Ausschlusskriterien

  • Ausgeprägte strukturelle zerebrale Läsionen
  • Schlaganfall, stattgehabtes schweres Schädel-Hirn-Trauma, ausgeprägte subkortikale arteriosklerotische Enzephalopathie, Multiple Sklerose, Hirntumor, Demenzerkrankung, Parkinsonerkrankung;
  • Vorgaben des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) hinsichtlich vorausgegangener Strahlenexposition:
  • Nicht in die PET-Studie eingeschlossen werden dürfen gesunde Kontrollprobanden, die bereits in den vergangenen 10 Jahren radioaktive Stoffe oder ionisierende Strahlung zu Forschungs- oder Behandlungszwecken erhalten haben, wenn durch die erneute Anwendung in der medizinischen Forschung eine effektive Dosis von mehr als 10 mSv zu erwarten ist.(§ 88 StrlSchV Absatz 2)
  • Generelle Kontraindikationen für nuklearmedizinische Untersuchungen wie Schwangerschaft/Stillzeit (Ausschluss durch Anamnese, negativen Schwangerschaftstest und Nachweis einer kontrazeptiven Methode, z.B. kontrazeptive Medikation oder andere Methoden der Schwangerschaftsverhütung)
  • Geschäftsunfähige und beschränkt geschäftsfähige Probanden.
  • andere schwerwiegende Erkrankungen oder instabiler gesundheitlicher Zustand (wie z.B. instabile Angina pectoris, kurz zurückliegender Myokardinfarkt (< 3 Monate), aktuell bestehende maligne Erkrankung)
  • stark eingeschränkte Seh- oder Hörfähigkeit, die die neuropsychologische Untersuchung unmöglich machen
  • Eine Klaustrophobie kann im Einzelnen die MRT verhindern. Kontraindikationen zur MRT sind implantierte ferromagnetische Materialien beziehungsweise Geräte, deren Funktion durch die Magnetfelder beeinflusst werden könnte (z. B. Herzschrittmacher, Medikamenten-Injektionspumpen, großflächige Tätowierungen etc.). Darüber hinaus gibt es keine Gegenanzeigen für die MRT.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Depression-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Zielstellung dieser Studie ist es die Anwendung von (-)-[18F]Fluspidine initial im Menschen in-vivo zu evaluieren und im Rahmen einer klinische Proof-of-Concept-Studie bei Patienten mit depressiver Störung (major depressive disorder, MD) zu testen. Entsprechend der genannten Evidenz der Modulation des serotonergen Systems durch σ1-Rezeptorliganden ist im Rahmen dieses Projektes geplant, die σ1-Rezeptor-Verfügbarkeit bei depressiven Patienten mittels (-)-[18F]Fluspidine im Vergleich zu gesunden Probanden gleichen Alters und Geschlechts zu untersuchen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: