Beschreibung der Studie

Die Erfassung von chronischem Juckreiz steckt immer noch in den Anfängen. Juckreiz ist ein subjektives Symptom und kann derzeit nur basierend auf Patientenangaben erfasst werden. Dadurch können weder Angaben zwischen Patienten verglichen werden noch der Verlauf zuverlässig beurteilt werden. In Deutschland wurden derzeitig eingesetzte Messinstrumente zur Erfassung der Pruritusintensität (visuelle Analogskala-VAS, numerische Ratingskala-NRS, verbale Ratingskala-VRS) bereits in einem ersten Vorhaben als Papierversion validiert. In Europa werden die Instrumente ebenso eingesetzt, jedoch sind sie nur in Polen validiert. Bei Hauterkrankungen findet sich sehr häufig das Symptom Juckreiz als Teil des Erkrankungskomplexes. In der klinischen Routine wird der Krankheitsverlauf von Dermatologen hauptsächlich anhand der Abheilung der Hautveränderungen beurteilt. Der Verlauf des Juckreizes wird dabei häufig vernachlässigt. Aus Patientensicht ist das Symptom jedoch der Faktor, der die Lebensqualität und den Schlaf am meisten beeinflusst. Daher ist aus Patientensicht die Erfassung des Verlaufs des Juckreizes und die Therapieausrichtung daran ebenso von Wichtigkeit wie die Therapie der Hauterkrankung an sich. Über eine Validierung und Etablierung von gängigen Instrumenten zur Prurituserfassung in europäischen Zentren soll das Ziel erreicht werden, bei der dermatologischen Routinebehandlung stärker auf den Verlauf des Juckreizes zu achten. Ziel ist die Validierung ausgesuchter Juckreiz Messinstrumente in den Sprachen Englisch, Polnisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Türkisch und das Hinterlegen dieser Juckreiz-Messinstrumente auf einer online Datenbank.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Validierung der Pruritusintensitätsskalen (VAS, NRS und VRS) in den Sprachen Englisch, Polnisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Türkisch und das Hinterlegen dieser Pruritus-Messinstrumente auf einer online Datenbank.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 600
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle EADV - European Academy of Dermatology and VenereologySuccursale belge

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Einschlusskriterien:
  • Der Patient muss ≥ 18 Jahre alt sein.
  • Der Patient muss unter Pruritus leiden mit einem Wert auf der NRS von ≥ 3
  • Es muss eine der folgenden Hauterkrankungen vorliegen:
  • atopische Dermatitis
  • Kontakt Dermatitis
  • Prurigo nodularis
  • Psoriasis vulgaris
  • Lichen Planus
  • Mycosis fungoides/ Sézary syndrom

Ausschlusskriterien

  • fehlendes Verständnis der Sprache; Leseschwäche/Sehschwäche, unter 18 Jahren

Adressen und Kontakt

UKM, KCP, Münster

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Münster via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie Graz Auenbruggerplatz 8 8036 Graz, Österreich, Graz

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Graz via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Kantonsspital Arau, Aarau; Schweiz

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Aarau; Schweiz via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Erfassung von chronischem Pruritus steckt immer noch in den Anfängen. Pruritus ist ein subjektives Symptom und kann derzeit nur basierend auf Patientenangaben erfasst werden. Dadurch können weder Angaben zwischen Patienten verglichen werden noch der Verlauf zuverlässig beurteilt werden. In Deutschland wurden derzeitig eingesetzte Messinstrumente zur Erfassung der Pruritusintensität (visuelle Analogskala-VAS, numerische Ratingskala-NRS, verbale Ratingskala-VRS) bereits in einem ersten Vorhaben als Papierversion validiert. In Europa werden die Instrumente ebenso eingesetzt, jedoch sind sie nur in Polen validiert. Bei Hauterkrankungen findet sich sehr häufig das Symptom Pruritus als Teil des Erkrankungskomplexes. So tritt die Neurodermitis, Urtikaria, Prurigo, Mastozytose zwingend mit Pruritus auf; bei der Psoriasis, Kontaktekzemen, Lichen planus und anderen sind ein Großteil (bis 90%) der Patienten betroffen. In der klinischen Routine wird der Krankheitsverlauf von Dermatologen hauptsächlich anhand der Abheilung der Hautveränderungen beurteilt. Der Verlauf des Pruritus wird dabei häufig vernachlässigt. Aus Patientensicht ist das Symptom jedoch der Faktor, der die Lebensqualität und den Schlaf am meisten beeinflusst. Daher ist aus Patientensicht die Erfassung des Verlaufs des Pruritus und die Therapieausrichtung daran ebenso von Wichtigkeit wie die Therapie der Hauterkrankung an sich. Über eine Validierung und Etablierung von gängigen Instrumenten zur Prurituserfassung in europäischen Zentren soll das Ziel erreicht werden, bei der dermatologischen Routinebehandlung stärker auf den Verlauf des Pruritus zu achten. Ziel ist die Validierung ausgesuchter Pruritus Messinstrumente (drei Intensitätsskalen: visuelle Analogskala-VAS, numerische Ratingskala-NRS, verbale Ratingskala-VRS (je zwei Fragen) und die Erfassung der Lebensqualität mittels des für Pruritus entwickelten Instruments ItchyQol (22 Fragen) in den Sprachen Englisch, Polnisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Türkisch und das Hinterlegen dieser Pruritus-Messinstrumente auf einer online Datenbank. In einem Amendment wurden weitere Sprachen und Länder (Russland, Österreich, Schweiz, Finnland) ergänzt und die Anzahl der Teilnehmer erhöht (November 2015).

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.