Beschreibung der Studie

Die Sternumosteomyelitis bzw. Wundheilungsstörungen nach vorangegangener Sternotomien stellen in der kardio-vaskulären Chirurgie ein häufiges Problem dar. Das Standardprocedere in der plastischen Chirurgie sieht ein Debridement der Wunde bis hin zu einer Sternotomie mit anschließender autologer Muskellappenplastik vor. Auf Grund serologischer und klinischer Parameter konnte bereits gezeigt werden, dass Patienten von dieser Behandlung profitieren. Als möglicher Nachteil dieser Behandlung wird ein möglicher instabiler Thorax sowie die einhergehende respiratorische Dysfunktion aufgeführt. Mit dieser Studie soll gezeigt werden, dass die Patienten eindeutig von der zuvor genannten Behandlung profitieren. Zum Einen an Hand der zu Beginn und am Ende der plastisch-chirurgischen Behandlung erhobenen Lebensqualität (Fragebogen) und zum Anderen an Hand der zu Beginn und am Ende erhobenen Lungenfunktionsanalyse. Hieraus ergeben sich folgende Hypothesen: - Bei Vorhandenensein einer Sternumosteomyelitis und darauffolgenden Sternektomie und autologer Muskellappenplastik kommt es zu einer Verbesserung der Lebensqualität - Bei Vorhandenensein einer Sternumosteomyelitis und darauffolgenden Sternektomie und autologer Muskellappenplastik kommt es zu keiner Verschlechterung der Lungenfunktion bzw. zu keiner respiratorischen Insuffizienz Studienteilnehmer sind Patienten nach vorangegangenen Sternotomien mit aktuell vorliegender Sternumosteomyelitis, welche zur weiteren Behandlung in einer plastisch-chirurgischen Klinik vorgestellt worden sind.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Feststellung der Lungenfunktion (FEV1, VC etc.) durch eine Lungenfunktionsanalyse am siebten postoperativen Tag nach vorangegangener Sternektomie und autonomer Muskeltransplantation zur Defektdeckung.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 80
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Helios Research Center GmBH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Vorausgegangene Sternotomie; Wundheilungsstörung nach Sternotomie

Ausschlusskriterien

  • Vorrausgegangene operative Sanierung des thorakalen Knochenskeletts, Minderjährige Personen, Schwangerschaft

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Osteomyelitis-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Evaluation der prä- und postoperativen quality of life sowie Lungenfunktion von Patienten mit Sternumosteomyelitis sowie darauffolgenden Sternektomie und autologer Muskeltransplantation. Studieninstrumente sind ein quality-of-life-Fragebogen sowie eine Lungenfunktionsanalyse.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: