Beschreibung der Studie

Von allen Geburten des Jahres 2011 waren in Deutschland 9% Frühgeburten, eine der höchsten Frühgeburtenraten in Europa. Die Frühgeburt kann multipe Organe und Organsysteme beeinflussen. Bezüglich der Zahn- und Mundgesundheit treten Störungen der Zahnentwicklung, ein verzögerter Zahndurchbruch sowie Zahnstellungs- und Kieferanomalien auf. Schmelzstrukturstörungen in Form von Hypoplasien an Milch- und bleibenden Zähnen sind eine der häufigsten Komplikationen und mit einem höheren Kariesrisiko assoziiert. In dieser Studie soll ermittelt werden, ob bei Frühgeborenen Kindern die zahnärztliche Intensivprophylaxe einen Zugewinn an Mundgesundheit gegenüber der Basisprohylxe bringt. Dafür werden die Patienten zufällig in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe bekommt das Basisprophylaxe-Programm und die andere Gruppe das Intensivprophylaxe-Programm. Außerdem soll der Einfluss des Ernährungszustandes Frühgeborener auf die Zahnentwicklung untersucht werden. Aus den Ergebnissen der Studie sollen evidenzbasierte Präventionsmaßnahmen zur Aufrechterhaltung der Mundgesundheit von Frühgeborenen abgeleitet werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Karieserfahrung, jährlich gemessen mit dem Decayed - Missing - Filled Teeth Index im Milch- und bleibenden Gebiss (dmft/DMFT)
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Standardtherapie
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Jena

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Frühgeburt

Ausschlusskriterien

  • none

Adressen und Kontakt

University Hospital - Dental Clinic, Jena

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Jena via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziele dieser prospektiven kontrollierten randomisierten Interventionsstudie sind: 1. Vergleichende Beurteilung der Mundgesundheit Frühgeborener nach zahnärztlicher Basisprophylaxe gegenüber Intensivprophylaxe. 2. Untersuchung des Zusammenhangs zwischen dem Ernährungszustand und der Zahnentwicklung bei Frühgeborenen 3. Ableitung von evidenzbasierten Präventionsempfehlungen für Frühgeborene

Quelle: Deutsches Register Klinischer Studien