Beschreibung der Studie

Die Studie fokussiert subjektive Lebensqualität, Resilienz (seelische Widerstandskraft) und psychische Befindlichkeit bei Patienten, die sich im Rahmen ihrer Behandlung einer allogenen Stammzell-Transplantation unterziehen müssen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Lebensqualität (EORTC Quality of Life Questionnaire), Resilienz (Resilienzskala); Meßzeitpunkte: 1.: Beginn der Behandlung, 2.: Ende der Behandlung, 3.: 6 Monate nach Ende der Behandlung
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 70
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Medizinische Klinik AUniversiätsklinikum

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Beherrschung der deutschen Sprache, keine psychiatr. Komorbidität

Ausschlusskriterien

  • keine ausreichenden Deutschkenntnisse, psychiatrische Komorbidität

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Erhebung soll psychosoziale Faktoren und die Lebensqualität der Patienten vor und nach Abschluss der allogenen Stammzelltransplantation sowie zum Zeitpunkt von sechs Monaten nach Entlassung erfassen. Als Messinstrumente werden der Lebensqualitätsfragebogen der EORTC, die HADS-Skala und die Resilienz-Skala eingesetzt. Darüber hinaus sollen mögliche psychosoziale Faktoren erfasst werden, die die Anpassung an das Leben nach SZT beeinflussen können.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: