Beschreibung der Studie

In früheren Studien konnte gezeigt werden, dass eine künstliche galvanische Reizung des Gleichgewichtsorgans (GVS) die posturale Balance während des Stehens bei Gesunden und Patienten mit einem beidseitigen Gleichgewichtsausfall verbessert. Diese Studie untersucht den Einfluss einer GVS auf die Gangfähigkeit bei Patienten mit einem beidseitigen Gleichgewichtsausfall. Das Gangverhalten von Patienten mit einem beidseitigen Gleichgewichtsausfall wird gemessen unter zwei unterschiedlichen Bedingungen und bei drei verschiedenen Ganggeschwindigkeiten (langsames, selbstgewähltes und schnelles Gangtempo): (1) Gehen mit offenen Augen und Schein-GVS-Stimulation (Simulationsamplitude bei null Ampere) und (2) Gehen mit offenen Augen und GVS-Stimulation mit einer Amplitude von 80% des individuellen Reizschwellenwertes für GVS. Die Stimulationsbedingungen werden in zufälliger Reihenfolge getestet und die Probanden sind verbinden gegenüber dem Stimulationsprotokoll. Die Studienhypothese ist, dass eine GVS die dynamische Gangstabilität bei Patienten mit einem beidseitigen Gleichgewichtsausfall verbessert. Falls dies der Fall ist, würde GVS eine zukünftige Behandlungsoption für die Gangstörung bei vestibulären Patienten darstellen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Veränderung in den raum-zeitlichen Gangparametern die mittels einer Laufbandanalyse bei drei Ganggeschwindigkeiten (langsames, selbstgewähltes und schnelles Gehen) erhoben werden. Jede der insgesamt sechs Gangmessungen dauert zwei Minuten. Zehn Gangparameter werden für jeder Messung analysiert: Schrittzeit, Schrittlänge, Schrittbreite, prozentualer Anteil der Schwungphase, prozentualer Anteil der Doppelstandphase, Gangasymmetrie, bilaterale Phasenkoordination und der Koeffizient der Variation der Schrittzeit, Schrittlänge und Schrittbreite.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 15
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Placebo
Finanzierungsquelle Bundesministerium für Bildung und Forschung Dienstsitz Berlin

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Neurologisch bestätigte bilaterale Vestibulopathie

Ausschlusskriterien

  • Auditorische, neurologische, kardiovaskuläre oder orthopädische Störungen.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Schwindel-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Diese Studie untersucht den Einfluss einer 'noisy' galvanisch vestibulären Stimulation auf die Gangfähigkeit und posturale Stabilität in Patienten mit einer bilateraler Vestibulopathie.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.