Beschreibung der Studie

Akutes Nierenversagen ist eine häufige Komplikation bei Patienten auf der Intensivstation. In 10% der Fällen wird eine Nierenersatztherapie benötigt. Gegenwärtige Medizinprodukte haben eine erhöhte Filterdurchlässigkeit und Wirksamkeit. Jedoch werden Magnesium, Calcium und Phosphat auch heraus filtriert. Das Ausmaß dieser Filtration wurde jedoch bis jetzt noch nicht quantifiziert. Daher wollen wir 1. retrospektiv aufzeichnen, wie oft anormale Werte für Phosphat, Magnesium und Calcium während einer Nierenersatztherapie in 2011 und 2012 aufgetreten sind 2. prospektiv die gleichen Parameter während Routinebehandlungen in 2013 und 2014 beurteilen

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Inzidenz von Hypophosphatämie, Hypomagnesiämie und Hypocalciämie; Zeitrahmen: ungefähr 28 Tage; Teilnehmer werden für die Dauer ihres Aufenthaltes auf der Intensivstation verfolgt, der geschätzte Mittelwert beträgt 28 Tage
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Bitte wenden Sie sich an den Sponsor / Please refer to primary sponsor

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten auf der Intensivstation mit akutem Nierenversagen unter kontinuierlicher Nierenersatztherapie
  • lter als 18 Jahre

Ausschlusskriterien

  • Alter kleiner als 18 Jahre
  • Schwangerschaft
  • Kontraindikationen gegen kontinuierliche Nierenersatztherapie

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Akutes Nierenversagen-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.