Beschreibung der Studie

In dieser Studie soll der Stellenwert neuer Techniken der Magnetresonanztherapie in der Diagnostik und Verlaufskontrolle diffuser und fokaler Hepatopathien untersucht werden.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Auswertung der Diagnostik unmittelbar nach Durchführung anhand von: 1. T1-Relaxationszeiten 2. T2-Relaxationszeiten 3. DWI-Parametern 4. ADC-Parametern 5. Fettgehalt
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 1000
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Bonn, Radiologische Klinik

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Klinischer Verdacht auf diffuse oder fokale Hepatopathie; Einverständnis an Teilnahme

Ausschlusskriterien

  • Kontraindikation zur MRT; Schwangerschaft; Stillzeit; Kontrazeption mit Intrauterinpessar

Adressen und Kontakt

Universitätsklinikum, Bonn

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Bonn via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Fokale und diffuse Lebererkrankungen gehend häufig mit ausgedehnten Leberparenchymschäden und kompensatorisch-regenerativen Umbauprozessen einher. Neben der Leberbiopsie ist die Magnetresonanztomographie (MRT) ein diagnostische Routineverfahren bei diffusen und fokalen Lebererkrankungen. Eine Quantifizierung pathologischer Umbauprozesse durch MRT und Magnetresonanzspektroskopie (MRS) gehört jedoch nicht zur klinischen Routinediagnostik. Neue MRT- und MRS-Techniken erlauben die Quantifizierung pathologischer und regeneratorischer Prozesse im Leberparenchym.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.