Beschreibung der Studie

Die Studie untersucht eine neuartige Behandlung, die Blutzellen und Botenstoffe aus dem Blut von Patienten mit schwerer Blutvergiftung entfernt, um eine überschießende Abwehrreaktion und die damit verbundenen Komplikationen zu verhindern. Sie soll so den Verlauf der Erkrankung günstig beeinflussen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel 90-Tage-Letalität
Status Teilnahme nicht mehr möglich
Zahl teilnehmender Patienten 128
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle eXcorLab GmbH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Vorliegen einer schweren Sepsis oder eines septischen Schocks,
  • Akutes, septisches Nierenversagen mit Indikation für eine Nierenersatztherapie
  • Lebensalter ≥18 Jahre,
  • Schriftliche Einwilligungserklärung des Patienten oder dessen gesetzlichen Vertreters oder Bevollmächtigten

Ausschlusskriterien

  • Frauen während der Schwangerschaft oder Stillzeit,
  • Alter > 90 Jahre,
  • Blutungsgefährdung aufgrund zugrundeliegender Begleiterkrankungen oder kürzlich durchgeführter operativer Eingriffe,
  • bekannte Allergie gegenüber Komponenten der extrakorporalen Therapie,
  • Vorliegen von Kontraindikationen für die Gabe von Heparin zur Antikoagulation einschließlich heparininduzierte Thrombozytopenie Typ II
  • bereits vorangegangene schwere Sepsis im Rahmen des Krankenhausaufenthalts (“re-Sepsis”),
  • infauste Prognose (Lebenserwartung < 6 Monate) aufgrund von Begleiterkrankungen (ausgenommen: schwere Sepsis oder septischer Schock),
  • Aplasie,
  • laufende Chemotherapie.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Sepsis-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Pilotstudie ist eine Untersuchung zum Einfluss einer kombinierten Anwendung von hocheffizienter Hämofiltration mit einer neuartigen, bezüglich der Zytokinelimination optimierten Filtrationsmembran (Selecticure L19-Filter) in Kombination mit einer Granulozyten-/Monozyten-Adsorption (Immuloc®-sorbent) auf den Krankheitsverlauf von Patienten mit schwerer Sepsis oder septischem Schock. Dabei soll verglichen werden, ob sich Unterschiede zu einem gemäß geltenden Standards therapierten Kontrollpatientenkollektiv ergeben.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.