Beschreibung der Studie

Vor einer Versteifungsoperation an der unteren Lendenwirbelsäule werden die Pantienten durch Los in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe erhält nach der Operation zur Unterstüztung der Rehabilitation eine Rückenorthese (Spinova Support Plus, Fa. Bauerfeind), die andere nicht. Nachfolgend werden anhand von Fragebögen der klinische Verlauf beobachtet und durch ein oberflächen Elektromyogramm die Ausdauerfähigkeit der Rückenmuskulatur aufgezeichnet.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Primäres Zielkriterium ist der Nachweis des additiven Therapienutzens der Rückenorthese. Allen Patienten in beiden Gruppen werden mit Fragebögen zur Beurteilung der Verrichtung der Alltagsaktivitäten(Oswestry Disability Index), zur Beurteilung des Schmerzes (Visuelle Analogskala) und der Patientenzufriedenheit (Sehr zufrieden, Zufrieden, Größtenteils zufrieden, Teilweise zufrieden, Kaum zufrieden, Nicht zufrieden) vor Operation, am Tag der Entlassung aus dem Krankenhaus, 6 Wochen, 12 Wochen, 6 Monaten und 12 Monaten nach Operation befragt.
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Firma Bauerfeind AG

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten nach ein- oder zweietagiger Spondylodese von L3-S1 bei degenerativen LWS – Erkrankung

Ausschlusskriterien

  • Alter der Patienten < 25 Jahre
  • Nicht einwilligungsfähige Patienten
  • Stillende, Schwangere oder gebährfähige Patientinnen, die eine Schwangerschaft während der Teilnahme an der AWB planen
  • Patienten mit Gehbehinderungen der unteren Extremitäten, bedingt durch Arthrose Grad III
  • Systemische neurologische Erkrankungen mit Einschränkungen der Mobiität z.B. fortgeschrittener M. Parkinson oder Multiple Sklerose
  • Patienten mit Unverträglichkeiten oder bekannten Einschränkungen, die die Studienteilnahme unmöglich machen

Adressen und Kontakt

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Bonn

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Bonn via E-Mail geschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Dies ist eine Studie zweier randomierter Gruppen nach ein- bis zweietagiger Spondylodese an der Lendenwirbelsäule im Bereich L3-S1, wobei eine Gruppe in der postoperativen Nachsorge eine Rückenorthese (Spinova Support Plus, Fa. Bauerfeind) erhält und die andere Gruppe nicht. Als Parameter werden sowohl der Oswestry Disability Index, VAS und die Patientenzufriedenheit anhand von Fragebögen bestimmt, als auch ein oberflächen EMG zur Bestimmung des Ermüdungsindex des M. erector spinae abgeleitet.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.