Beschreibung der Studie

Sprechstörungen mit einer eingeschränkten Verständlichkeit sind ein häufiges Problem im Verlauf der Parkinson-Erkrankung. Sie führen dazu, dass Parkinson-Patienten sich aus der Kommunikation zurückziehen, und schränken so die Lebensqualität erheblich ein. Mit dieser randomisierten, kontrollierten Pilotstudie sollen neue sprechtherapeutische Konzepte zur Verbesserung der Verständlichkeit und kommunikationsbezogenen Lebensqualität untersucht werden.

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel Veränderungen der Verständlichkeit auf Ebene von Wörtern, Sätzen und Texten sowie in der Spontansprache einen Tag nach der letzten Trainingseinheit und 3 Monate später (Evaluation durch verblindete Hörer)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 30
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Jena

Finden Sie die richtige Parkinson-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • idiopathisches Parkinson-Syndrom (Brain Bank Kriterien, Stadium Hoehn & Yahr 2 - 4) mit hypophoner Dysarthrie

Ausschlusskriterien

  • Vorliegen einer Demenz bzw. eines atypischen Parkinson-Syndroms, laufende logopädische Behandlung während der Studie, Leseschwäche

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Morbus Parkinson gehört zu den häufigsten degenerativen Erkrankungen des Nervensystems. Neben den Kardinalsymptomen der Parkinson-Krankheit – Bradykinese (Bewegungsverlangsamung), Rigor (Steifigkeit) und Tremor (Zittern) – entwickeln nahezu alle Parkinsonpatienten im fortgeschrittenen Stadium auch eine Sprechstörung, die zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität führt. Die effektive Therapie von Stimm-, Sprech-, und Kommunikationsstörungen bei Morbus Parkinson erfordert aber gleichzeitig auch zuverlässige und an den aktuellen wissenschaftlichen Studien ausgerichtete evidenzbasierte Behandlungsverfahren. In dieser klinischen Studie soll ein Konzept aus der sprecherzieherischen Arbeit, wie es etwa mit Berufssprechern durchgeführt wird, in die Therapie mit Patienten übertragen werden. Die Patienten werden jeweils einer von drei Untersuchungsgruppen zugeordnet, die nach verschiedenen Methoden täglich über zwei Wochen mit den Texten arbeiten. Eine Gruppe arbeitet nach einem funktionskreisbezogenen Trainingskonzept, welches vordergründig Atmung, Stimme und Artikulation trainiert. Eine andere Gruppe arbeitet nach dem gestischen Trainingskonzept, welches neben dem Vollzug der sprachlichen Äußerung seinen Schwerpunkt auf die konkrete Ausrichtung der Äußerung zu einem konkreten Hörer legt und damit die Ansprechhaltung zu einem Kommunikationspartner fokussiert. Die dritte Gruppe bildet eine Kontrollgruppe, die zunächst keine Anwendung erhält, sondern vorerst auf eine Warteliste aufgenommen wird. Vor Beginn und nach Ende der Therapie werden von den Patienten Audioaufnahmen von verschiedenen Testmaterialien (Text, freies Erzählen) erstellt, um diese im Anschluss verblindet von Laien-Hörern in Bezug auf die Verständlichkeit auf Silben-, Wort- und Satzebene beurteilen zu lassen. Als sekundäre Parameter werden durch Patientenfragebögen und Angehörigenfragebögen die Selbst- und Fremdwahrnehmung von Stimme, Sprechweise und Kommunikationsfähigkeit im Alltag sowie die kommunikationsbezogene Lebensqualität beurteilt. Darüber hinaus sollen Änderungen des akustischen Signals ausgewertet werden. Bei der geplanten Untersuchung handelt es sich um eine kontrollierte Pilotstudie. Je nach Befunden sind weitere multizentrische Studien geplant.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: