Beschreibung der Studie

Diese Studie zur Bestimmung der Nephronmasse (Anzahl von Nierenkörperchen und Nierenkanälchen, die bedeutend sind für die Bildung des sog. Primärharns aus dem Blut) im Rahmen von Nierentransplantationen hat das Ziel einen Parameter zu etablieren mit dem die Spenderorganqualität und –funktion abgeschätzt werden kann. Ziel ist es mit Hilfe der Nephronmasse und dem daraus berechneten Nephron Mass Index (NMI) eine Abschätzung über die spätere Nierenfunktion und des Transplantatüberleben treffen zu können. Damit soll die Entscheidung für die Annahme eines geeigneten Spenderorgans erleichtert werden. In unserer Studie soll erstmalig prospektiv das Transplantatvolumen direkt intraoperativ unter Verwendung eines Überlaufzylinders bestimmt werden. Dies hat den entscheidenden Vorteil, dass eine exakte Bestimmung des Volumens auch bei Verstorbenenspenden ohne zusätzliche Risiken und Kosten möglich ist.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Glomeruläre Filtrationsrate (GFR) 1 Jahr nach Nierentransplantation (Berechnung nach MDRD (Modification of Diet in Renal Disease) und CKD-EPI (Chronic Kidney Disease Epidemiology Collaboration) Formel)
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 100
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Allgemein- und Viszeralchirurgie, Goethe Universität Frankfurt

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Einverständniserklärung zur Studie,
  • Patienten > 18 Jahre,
  • Nierentransplantation in der Uniklinik Frankfurt

Ausschlusskriterien

  • kombinierte Organtransplantationen

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Chronische Nierenerkrankung-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die Anzahl der transplantierten Nephronmasse ist ein entscheidender Faktor auf das Langzeitorganüberleben und die Spenderorganfunktion. Doch die exakte Bestimmung stellt eine Herausforderung dar. Das Ziel dieser Studie ist es den Nephronmasseindex (NMI) des Spenderorgans und deren Einfluss auf die Kreatininclearance (CrCl) nach Nierentransplantation zu bestimmen.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.