Beschreibung der Studie

Das Ziel der Studie ist es, bei Patienten mit den relativ selten vorkommenden sogenannten neuroendokrinen Tumoren der Lunge, welche chirurgisch reseziert wurden, den notwendigen Abstand zu gesundem Lungengewebe zu bestimmen, damit gewährleistet ist, dass es nicht zu einem Wiederauftreten des Tumors kommt, jedoch so viel gesundes Lungengewebe wie möglich erhalten werden kann.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Überleben zum Zeitpunkt der Studie über die Datenbank des klinischen Krebsregisters des Comprehensive Cancer Center Freiburg
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 85
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Epidemiologische Studie
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Freiburg - Klinik für Thoraxchirurgie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patienten mit neuroendokrin differenzierten Tumoren der Lunge, die einer chirurgischen Resektion unterzogen wurden 2. Behandelt in der Abteilung für Thoraxchirurgie von 2003 bis 2013 3. >18 Jahre 4. schriftliche Einverständniserklärung

Ausschlusskriterien

  • keine

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Das Ziel dieser retrospektiven Studie ist, bei Patienten mit neuroendokrin differenzierten Tumoren der Lunge die einer chirurgischen Resektion unterzogen wurden, den Resektionsrand mit Überlebensdaten und Wiederauftreten des Tumors zu korrelieren.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: