Beschreibung der Studie

Ziel dieser Studie ist die Erhebung von altersspezifischen Normwerten für die anorektale Manometrie mit Halbleitersonden. Es werden Kinder im Alter von null bis vierzehn Jahren untersucht, die keine Stuhlentleerungsstörungen, Vorerkrankungen oder Operationen im Bereich des Magendarmtraktes haben.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Ziel ist die Erhebung altersspezifischer Normwerte bei Kindern für die halbleitergestützte Anorektomanometrie
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 60
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Klinik St. HedwigAbteilung für Kinderchirurgie

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Kinder von 0-14 Jahren
  • Einverständnis durch Eltern und Kinder

Ausschlusskriterien

  • Voroperation rektal, Voroperationen abdominal in den letzten 2 Monaten, bestehende Enkopresis oder Obstipationsproblematik, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Immundefekte, Blutungsanamnese, stattgehabte Fissuren, akute Gastroenteritis, akute Schmerzen oder laufende, Schmerztherapie, Einnahme von zentral wirksamen Medikamenten (Antiepileptika, Methylphenidate), motilitätsfördernde Medikamente oder Laxantien

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Ziel dieser Studie ist die Erhebung von Normwerten für die halbleitergestützte anorektale Manometrie im Kindesalter. Es existieren keine Normwerte für halbleitergestützte Messungen. In der Kindermedizin werden Therapieentscheidungen anhand altersspezifischer Normwerte getroffen. Die Manometrie ist ein etabliertes, sehr risikoarmes, nicht-invasives Verfahren. Anwendung findet die Manometrie in der Diagnostik bei Inkontinenz, zum Therapiemonitoring chronischer Obstipation, zur post-op Nachsorge angeborener Fehlbildungen, und zum Ausschluss von Darmmotilitätsstörungen. Es existieren zwei Messverfahren. Nur für wasserperfundierte Systeme existieren Normwerte. Halbleitersysteme sind im Kindesalter besser geeignet. Zielparameter sind Analruhedruck, Analkanallänge, Symmetrie, Kneifdruck, rektoanaler Inhibitionsreflex bei gesunden Kindern.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.