Beschreibung der Studie

Musiktherapie ist eines der am häufigsten eingesetzten komplementären Therapieverfahren in der stationären Palliativversorgung. Trotz positiver klinischer Erfahrungen fehlt bislang die wissenschaftliche Grundlage für eine evidenzbasierte Indikation von Musiktherapie in diesem Gebiet. Die Studie hat daher zum Ziel, die Wirksamkeit einer musiktherapeutischen Entspannungsintervention zu untersuchen hinsichtlich der subjektiven Einschätzung von Entspannung, Wohlbefinden und Schmerz, der autonomen Reaktion gemessen über die Herzratenvariabilität sowie in Bezug auf die Lebensqualität der Patienten. Dabei werden die Effekte einer musiktherapeutischen Entspannungsintervention mit denen einer verbalen Entspannungsintervention verglichen.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Subjektive Einschätzung von: - Entspannung - Wohlbefinden - Schmerz jeweils (VAS) Prä-Post
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 84
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung
Finanzierungsquelle Zentrum für Schmerztherapie und Palliativmedizin Klinik für Anaesthesiologie Universitätsklinikum Heidelberg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Palliativmedizinische Behandlung nach OPS
  • 8-982
  • Ausreichendes Verständnis der deutschen oder englischen Sprache

Ausschlusskriterien

  • Terminal-/Finalphase
  • Kognitive Einschränkungen ( z. B. Hirnmetastasen)
  • Apallisches Syndrom (ICD 10: G93.80)
  • Schwerhörigkeit (ICD 10: H90, H91)

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sieaktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Musiktherapie ist eines der am häufigsten eingesetzten komplementären Therapieverfahren in der stationären Palliativversorgung. Trotz positiver klinischer Erfahrungen fehlt bislang die wissenschaftliche Grundlage für eine evidenzbasierte Indikation von Musiktherapie in diesem Gebiet. Die Studie hat daher zum Ziel, die Wirksamkeit einer musiktherapeutischen Entspannungsintervention zu untersuchen hinsichtlich der subjektiven Einschätzung von Entspannung, Wohlbefinden und Schmerz, der autonomen Reaktion gemessen über die Herzratenvariabilität sowie in Bezug auf die Lebensqualität der Patienten.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: