Beschreibung der Studie

Im Rahmen der Livopan-Studie wird die Anwendung von medizinischem Lachgas (Livopan) während einer photodynamischen Therapie des Gesichts bei stark sonnengeschädigter Haut untersucht. Ziel der Studie ist die Evaluation des Einflusses von Lachgas auf das Schmerzempfinden während der Behandlung.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Einfluss von Livopan auf die Schmerzintensität während photodynamischer Therapie. Der Schmerz wird direkt nach der PDT mittels der visuellen Analogskala evaluiert.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 60
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Universitätsklinikum Heidelberg

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Behandlung erfolgt im Rahmen der normalen ärztlichen Routine

Ausschlusskriterien

  • Behandlung erfolgt im Rahmen der normalen ärztlichen Routine

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Aktinische Keratose-Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Die photodynamsische Therapie (PDT) ist eine effektive Methode zur Behandlung sonnengeschädigter Haut mit multiplen aktinischen Keratosen. Ein großer Nachteil der Behandlung ist die Schmerzhaftigkeit während der Anwendung. Die Schmerzen während der Bestrahlung sind meist intensiv und führen gelegentlich zur Unterbrechung oder Abbruch der Behandlung. Livopan, ein Distickstoffmonoxid/Sauerstoffgemisch, ist zugelassen für die Behandlung von kurzzeitigen Schmerzzuständen von milder bis moderater Stärke, wenn eine schnelle An- und Abflutung gewünscht wird. Anxiolyse, einfache Handhabung, schnelle Anflutung und Abflutung nach wenigen Minuten und die geringe Anzahl an Nebenwirkungen sorgen dafür, dass Livopan eine beliebte Ergänzung im Schmerzmanagment ist. Deshalb wird Livopan vermehrt von Dermatologen, Pädiatern, Gynäkologen und Zahnärzten verwendet. Zahlreiche Studien zeigen, dass die Schmerzintensität während der photodynamischen Therapie Abhängig von der Lokalisation ist. Eine Studie von Gholam et al zeigt, dass das die Bestrahlung der Wange signifikant schmerzhafter ist im Vergleich zu Rumpf, Extremitäten, Hinterkopf oder Stirn. Deshalb wird Patienten, die eine photodynamische Therapie der Wange erhalten, eine Livopan-Anästhesie für die Bestrahlung der kontralateralen Gesichtshälfte abgeboten, für den Fall, dass sie starke Schmerzen während der Prozedur erleiden. Diese Studie untersucht den Einfluss von Livopan auf die Schmerzintensität während photodynamischer Therapie.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.