Beschreibung der Studie

Die primäre Hypothese dieser konfirmatorischen Studie ist, dass Lithium-Therapie akute Suizidgedanken und/oder suizidales Verhalten bei stationären Patienten mit einer schweren depressiven Episode (MDE, unipolare und bipolare Störung nach DSM IV-Kriterien) reduziert. Das spezifische Ziel ist es, die Hypothese zu prüfen, dass Lithium plus Standardbehandlung (TAU), im Vergleich zu Placebo plus Standardbehandlung (TAU), zu einer deutlich stärkeren Abnahme der Suizidgedanken und/oder des suizidalen Verhaltens über 5 Wochen bei stationären Patienten mit schweren depressiven Episoden (MDE) führt.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - S-STS; Zeitrahmen: 5 Wochen; Veränderung in der vom Kliniker wahrgenommenen Gesamtpunktzahl (S-STS = Sheehan Suicidality Tracking Scale) zwischen dem ersten und letzten Besuch.
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 254
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Interventionell
Kontrolle Wirksame Behandlung, Placebo
Finanzierungsquelle Bitte wenden Sie sich an den Sponsor / Please refer to primary sponsor

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Schwere depressive Episode; stationär bei der Screening-Visite; Bestehende Suizidgedanken / Suizidales Verhalten werden durch eine klinische Einstufung von 8 auf der Sheehan Suicidality Tracking Scale (S-STS) und einer Einstufung von ≥ 20 auf der Montgomery-Asberg Depression Scale (MADRS) bei beiden Screening- und Baseline-Visiten definiert; Beide Geschlechter, Alter 18 Jahre.

Ausschlusskriterien

  • Kontraindikation für Lithium und Lithium-Behandlung innerhalb der letzten 6 Monate in der Anamnese; Patient ist in der Vergangenheit nicht in der Lage gewesen, Lithium-Behandlung zu tolerieren; begleitende Borderline / antisoziale Persönlichkeitsstörung, aktuell aktive Substanzabhängigkeit; Patienten mit akuten oder instabilen schweren Erkrankungen, Patienten, die nicht in der Lage sind, die Einverständniserklärung zu verstehen oder zwangseingewiesene stationäre Patienten, positiver toxikologischer Screening-Test (illegale Drogen). Schwangerschaft und Stillzeit.

Adressen und Kontakt

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte an Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Eine wissenschaftliche Kurzbeschreibung ist in englischer Sprache verfügbar.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.