Beschreibung der Studie

Meist sind es nicht die ungewohnten körperlichen Belastungen, die zu Schmerzen im Nacken oder zum Ziehen im Rücken führen. Häufig beruhen Rückenschmerzen vielmehr auf alltagsbedingten Auslösern wie einer falschen Haltung am Arbeitsplatz oder mangelnder Bewegung. Wird diesem Fehlverhalten nicht entgegengesteuert, können wiederkehrende, sogenannte chronische Schmerzen entstehen, die uns im Alltag deutlich einschränken und belasten. Die drei Wirkmechanismen von blauem Licht: Das blaue LED-Licht dringt in die Haut ein und setzt dabei Wärme frei, die man sofort spüren kann. Der innovative Effekt liegt aber nicht in der Wärmewirkung. Entscheidend für die Schmerzlinderung sind die körpereigenen Prozesse rund um das Molekül Stickstoffmonoxid (NO), dessen Freisetzung durch die Anwendung mit blauem LED-Licht angeregt wird. In dieser nicht-interventionellen Studie werden Daten zur Wirksamkeit und Verträglichkeit des Philips BlueTouch PainRelief Patch bei erwachsenen Patienten mit verspannungsbedingten Kreuz-/Rücken und/oder Schulter-/Nackenschmerzen unter den Bedingungen des praktischen Versorgungsalltags erhoben.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Primäre Endpunkte zur Wirksamkeit und Verträglichkeit: Abfragen anhand zweier "Verbalen Rangskalen" in der Arzt-Verlaufsdokumentation (nach 1 Woche Therapie) sowie in der Arzt-Abschlussdokumentation (nach 2 Wochen Therapie) im Vergleich zu den bisherigen nicht-medikamentösen beziehungsweise medikamentösen Behandlungen.
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 1000
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Philips Consumer Lifestyle, Innovation Site Eindhoven

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Patient Alter ≥18 Jahre
  • Patient ist einwilligungsfähig
  • Patient leidet unter Rückenschmerzen
  • Patient ist in der Lage, die Studienmerkmale sowie therapeutischen Vorgaben einzuhalten

Ausschlusskriterien

  • Patient hat in den letzten 4 Wochen an einer interventionellen klinischen Studie teilgenommen.
  • Der Patient leidet an einer Krankheit, besondere Umstände welche den Studienzweck beeinflussen können.
  • Patient hat eine Geschichte mit Drogenmissbrauch
  • Der Patient hat begrenzte Deutschkenntnisse und ist somit nicht in der Lage die Patienteneinverständniserklärung bzw. den Fragebogen zu verstehen.
  • Patient ist/war an der Studienplanung und Durchführung beteiligt
  • Patient leidet an einer der Gegenanzeigen (laut Benutzerhandbuch)
  • Patient hat das BlueTouch-Gerät vorher schon verwendet.

Adressen und Kontakt

An dieser Studie können Sie leider nicht mehr teilnehmen. Hier finden Sie aktuelle Studien.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Diese nicht-interventionelle prospektive Post-Marketing Beobachtungsstudie wird durchgeführt, um die Wirksamkeit und Verträglichkeit / Sicherheit des Philips Bluetouch Pain Relief Patch unter den Bedingungen des praktischen Versorgungsalltags ("on-label" Einsatz) bei Schmerzspezialisten, Allgemeinmedizinern, Internisten sowie bei orthopädischen und neurologischen Spezialisten zu erheben und die Ergebnisse von randomisierten kontrollierten klinischen Studien zu vergleichen. Zielgruppe dieser Studie sind erwachsene Patienten mit nicht-spezifisch lokalisierten Schmerzen in der oberen und / oder unteren Rückenpartie, bei denen eine Behandlung mit dem Philips Bluetouch Pain Relief Patch angezeigt ist. Ein besonderer Schwerpunkt der Studie liegt in der Identifizierung von demographischen und / oder klinischen Merkmalen der optimalen Responder auf die Philips Bluetouch Pain Relief Patch. Neben der analgetischen Wirksamkeit werden insbesondere dabei im Verlauf der Behandlung auch patientenrelevante Aspekte bzgl. schmerzbedingter Beeinträchtigung der Aktivitäten des alltäglichen Lebens und der allgemeinen Lebensqualität erhoben, welche sich zu einem wichtigen Parameter für eine erfolgreiche Schmerztherapie entwickelt haben. Besondere Aufmerksamkeit liegt daher auf der Beurteilung des Einflusses der Philips Bluetouch Pain Relief Patch auf Funktionalität und Fähigkeit an Aktivitäten im täglichen Leben teilzunehmen sowie die damit verbundenen Änderungen bzgl. Lebensqualität. Hierzu werden die von der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie (DGS), der Deutschen Schmerzgesellschaft und der Deutschen Schmerzliga (DSL) empfohlenen validierten Instrumente verwendet. Diese nicht-interventionelle Studie beabsichtigt auch, relevante Daten über die Verträglichkeit und Sicherheit des Philips Bluetouch Pain Relief Patch im alltäglichen Einsatz bei Rückenschmerzpatienten zu erheben. Es wird erwartet, dass zusätzliche Informationen über den Einfluss des Philips Bluetouch Pain Relief Patch im Bezug auf Funktionalität und Lebensqualität bei Patienten gewonnen werden, welche an unterschiedlichen Arten von Rückenschmerzen leiden, die natürlich in demografischen und Baseline-Charakteristika sowie Prognose und erlaubten Begleitmedikation sich im Vergleich zu diesen Patientengruppen in der Regel in randomisierten kontrollierten Studien unterscheiden.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.