Beschreibung der Studie

Mit dieser Studie soll untersucht werden, ob die Gaumensegelmuskulatur bei Menschen mit einer operierten Lippen-Kiefer-Gaumenspalte bzw. isolierten Gaumensegelspalte andersartig angelegt bzw. ausgebildet ist. Es stellt sich die Frage, ob diese Andersartigkeit evtl. die Ursache für die eingeschränkte Funktionsfähigkeit des Gaumensegels beim Sprechen bei diesen Personen ist. Außerdem soll erstmals in Deutschland auch an gesunden Erwachsenen durch eine 3D-Vermessung der Gaumensegelmuskulatur herausgefunden werden, ob es Unterschiede in der Muskelbeschaffenheit zwischen Männern ud Frauen gibt. Die Vermessung der Muskulatur soll anhand der Länge, Ansatzpunkten, Winkeln und des Durchmessers und Umfang an festgelegten Punkten erfolgen. Dazu wird ein Magnetresonanztomograph (MRT) eingesetzt. Die potentiellen Studienteilnehmer sind 15 gesunde Männer bzw. Frauen im Alter von 18- 50 Jahren, sowie 15 Männer mit einseitiger Lippen-Kiefer-Gaumenspalte und 15 Frauen mit Gaumen-Segel-Spalte. Wir stellen folgende Behauptungen auf: 1. Es bestehen keine Unterschiede bei der Muskulatur zwischen Männer und Frauen. 2. Männer mit einer einseitigen Lippen-Kiefer-Gaumenspalte zeigen einen deutlich negativen Unterschied in der Länge, Durchmesser, Umfang und Ansatzwinkel ihrer Muskeln im Vergleich zu gesunden Männern. 3. Frauen mit einer Gaumen-Segel-Spalte zeigen einen deutlich negativen Unterschied in der Länge, Durchmesser, Umfang und Ansatzwinkel ihrer Muskeln im Vergleich zu gesunden Frauen und Männern mit einer einseitigen Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. Es erfolgt eine 5-minütige sprachtherapeutische Diagnostik der Teilnehmer, sowie eine 14-minütige Untersuchung im MRT.

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel Länge, Durchmesser, Umfang und Ansatzwinkel des M. levator veli palatini (LVP) und M. palatoglossus (PG) gemessen mittels dynamischer und statischer MRT-Untersuchung
Status Teilnahme bald möglich
Zahl teilnehmender Patienten 60
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Forschungszentrum Jülich GmbH

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Kontrollgruppe:
  • Body mass index (BMI) unter 27, Normale Resonanz
  • Gruppe 2 und 3 (Männer oder Frauen mit LKGS-Fehlbildung oder isolierter GS-Fehlbildung): Body mass index (BMI) unter 27

Ausschlusskriterien

  • Kontrollgruppe:
  • MRT-Exklusionskriterien, LKGS-Fehlbildung, Schluckstörung, Schlafapnoe, Muskuloskelletale Abweichungen, Adipositas
  • Gruppe 2 und 3 (Männer oder Frauen mit LKGS-Fehlbildung oder isolierter GS-Fehlbildung):
  • MRT-Exklusionskriterien

Adressen und Kontakt

Kompetenzzentrum für oro- und craniofaziale Fehlbildungen, Köln

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Köln via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten der Klinik und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Durch das Absenden erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass Viomedo meine Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, verarbeitet, um mir die Kontaktdaten der Studie zuzusenden und um mir Informationen (z.B. über klinische Studien) per E-Mail zuzusenden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung, insbesondere die Hinweise zum Anfordern von Kontaktdaten und zum Studienberater, habe ich zur Kenntnis genommen.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Zielsetzung: Dynamische und statische 3D MRT-Untersuchung des M. levator veli palatini (LVP) und M. palatoglossus zur Analyse von signifikantem Fehlbildungs- bzw. Geschlechts-dimorphismus bei erwachsenen Probanden mit LKGS- bzw. GS-Fehlbildung im Vergleich zu gesunden Kontrollprobanden. Studienplanung und Art der Untersuchung: Untersuchung von 30 Erwachsenen mit LKGS-Fehlbildung bzw. isolierter GS-Fehlbildung und einer entsprechenden Gruppe von 30 gesunden erwachsenen Kontrollprobanden mittels eines dynamischen, sowie statischen MRT, struktureller MRT sowie klinischen Verhaltensmessungen. Die maximale Untersuchungsdauer pro Proband beträgt einmalig ca. 20 Minuten. Auswertung: Die Bildgebungsdaten werden mit den Standardprogrammen FSL und OsiriX ausgewertet. Die klinischen Verhaltensdaten werden mit SPSS analysiert. Anonymisierte Auswertung nach Good Scientific Practice.

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.