Beschreibung der Studie

Die Ösophago-Gastro-Duodenoskopie ist eine endoskopische Untersuchungsmethode des oberen Gastrointestinaltraktes, die am Ende des 19.Jahrhunderts vom deutschen Chirurgen Johann Freiherr von Mikuliicz-Radecki begründet wurde. Mit dieser Technik kann die luminale Seite des Ösophagus, des Magens und des Zwölffingerdarms sichtbar gemacht werden, nachdem ein flexibles Endoskop durch den Mund eingeführt wurde (transoraler Zugang). Durch die schnelle technische Entwicklung der letzten Jahre wurden kleinere flexible Video-Endoskope entwickelt, die auch einen alternativen Zugang zum oberen Gastrointestinaltrakt über die Nase (transnasaler Zugang) erlauben. Patienten mit einer Dysphagie werden zu Ärzten unterschiedlicher Disziplinen überwiesen (Gastroenterologie, Chirurgie, Hals-, Nasen-, Ohrenmedizin (ENT), Radiologie, Neurologie), die eine Vielzahl endoskopischer und nicht-endoskopischer Verfahren anwenden. Meistens wird die endoskopische Untersuchung des Ösophagus bei sedierten Patienten in Linksseitenlage durchgeführt. Typische Befunde während einer Ösophagoskopie könnten Tumore, Stenosen, Achalasie oder Divertikel sein. Patienten, die an einer neurogenen Dysphagie leiden, geraten oft in eine Falle: sie befinden sich irgendwo zwischen Gastroenterologe, Neurologe, HNO-Spezialist und Radiologe. Dieses Dilemma könnte einem Mangel an pathophysiologischem Wissen bei vielen Ärzten und dem Unvermögen, die ösophageale Phase des Schluckvorgangs direkt sichtbar machen zu können, geschuldet sein. Bei sedierten Patienten in Linksseitenlage, können Endoskopiker einen sehr eingeschränkten Eindruck der Funktion der unterschiedlichen Phasen des Schluckens bekommen, da dieser endoskopische Zugang ein eher statischer ist. Der Fokus unserer Beobachtungsstudie sind Patienten mit vermuteter neurogener Dysphagie. Diese Patienten sollen mit transnasaler Endoskopie mittels eines ultradünnen Video-Endoskops mit einem Außendurchmesser von 3,8 mm (BF-3C160, Olympus Europe) untersucht werden. Die Patienten werden im Sitzen untersucht, während sie Wasser und Essen verschiedener Konsistenzen schlucken (funktionelle Endoskopie). Die Diagnostik soll vervollständigt und korreliert werden mit Videofluoroskopie, hochauflösender Manometrie und der Beurteilung der klinischen Zeichen. Neben Machbarkeit und Sicherheit als primäre Endpunkte, sollen die Beurteilung pathologischer endoskopischer Befunde bei Patienten, die unter neurogener Dysphagie leiden, die sekundären Endpunkte sein. Die Studie ist von der lokalen Ethikkommission genehmigt (AZ 2010-214-f-S).

Studie via E-Mail versenden

Studiendetails

Studienziel - Anzahl an Patienten, bei denen die Methode erfolgreich durchgeführt werden kann (Durchführbarkeit); Zeitrahmen: 30 Minuten
Status Teilnahme möglich
Zahl teilnehmender Patienten 50
Stationärer Aufenthalt Keiner
Studientyp Beobachtungsstudie
Finanzierungsquelle Bitte wenden Sie sich an den Sponsor / Please refer to primary sponsor

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

Ausschlusskriterien

  • Jünger als 18 Jahre
  • Unfähig, die Patienteninformation zu verstehen
  • Ablehnung der Teilnahme

Adressen und Kontakt

University Hospital of Muenster, Muenster

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Vielen Dank! Wir haben Ihnen die angeforderten Kontaktdaten aus Muenster via E-Mail verschickt.

Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM Ordner.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, helfen wir Ihnen gerne. Unsere E-Mail-Adresse lautet kontakt@viomedo.de. Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Fragen und Tipps – auch Kritik und Probleme können Sie gerne äußern.

Erhalten Sie die Kontaktdaten

Wir senden Ihnen die Kontaktdaten des Studienarztes und Informationen über mögliche nächste Schritte auf Ihre E-Mail-Adresse

Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Wissenschaftliche Kurzbeschreibung in englischer Sprache verfügbar

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.