Beschreibung der Studie

Untersuchung molekularer Signalwege in menschlichen Geweben im Zusammenhang mit erhöhtem Blutzuckerspiegel (Hyperglykämie) und systemischer Entzündungsreaktion

Passende Studie finden

Studiendetails

Studienziel - Veränderungen molekularer Signalwege, von denen aus Tier- und experimentellen Modellen bekannt ist, dass sie Insulinresistenz und Inflammation auf klinischer Ebene beeinflussen können (z.B. ER-Stress-Weg, AMPK, spez. Carboxylattransporter, z.B. SLC13A5, Autophagie) - Korrelation mit den entsprechenden klinischen Parametern (z.B. klinische Chemie) und klinischen Endpunkten (z.B. Insulinresistenz, histopathologische Variablen, etc.; bei Sepsispatienten Morbidität anhand klinischer Scores wie SOFA, SAPS, APACHE, 30-Tage-Mortalität), die Modulation spezifischer B-Zellpopulationen in der Sepsis sowie die Modulierbarkeit von Skelettmuskelstammzellen im Hinblick auf die sepsisassoziierte Myopathie. - Identifikation molekularer Targets, die potenziell medikamentös moduliert werden können
Status Rekrutierung abgeschlossen, follow up abgeschlossen
Zahl teilnehmender Patienten 200
Stationärer Aufenthalt Keiner
Finanzierungsquelle Deutsches Institut für Ernährungsforschung,Department Klinische Ernährung

Finden Sie die richtige Diabetes mellitus Typ 2-Studie

Mithilfe unseres medizinischen Fragebogens finden Sie heraus, ob diese oder eine andere Studie eine Möglichkeit für Sie darstellt.

Richtige Studie finden

Kostet die Teilnahme Geld?

Alle während der Studie durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen sind für Sie kostenfrei.

Teilnahme­voraussetzungen

Einschlusskriterien

  • Allgemein für alle Studienpatienten:
  • Schriftliche Einwilligung zur Teilnahme an der Studie
  • Indikation für eine Laparotomie
  • Alter ≥ 18 Jahre
  • Sepsis-Patienten:
  • Klinischer V. a. Sepsis oder septischen Schock (gemäß S2-Leitlinie Sepsis)
  • im Fall von Re-Laparotomien: letzter Eingriff ≥ 5 Tage zurückliegend
  • Patienten mit Typ-2-Diabetes mellitus, Metabolischem Syndrom (inkl. NAFLD):
  • Erfüllung der Diagnosekriterien eines metabolischen Syndroms (entsprechend NCEP ATP III-Panel-Kriterien und S1-Leitlinie NAFLD) oder Erfüllung der Diagnosekriterien eines Typ 2 Diabetes mellitus (entsprechend ADA 2010-Kriterien) oder bekannte Therapie eines Typ-2-Diabetes mellitus
  • Fehlende Erfüllung der Diagnosekriterien von SIRS/Sepsis/septischem Schock
  • Patienten ohne Typ-2-Diabetes mellitus/metabolisches Syndrom und ohne Sepsis/septischen Schock:
  • Fehlende Erfüllung der Diagnosekriterien des NCEP ATP III-Panel oder ADA 2010-Kriterien sowie keine vorher bekannte Therapie eines Typ-2-Diabetes mellitus
  • Fehlende Erfüllung der Diagnosekriterien von Sepsis/septischem Schock

Ausschlusskriterien

  • Allgemein für alle Studienpatienten:
  • Chemotherapie innerhalb der letzten 2 Monate
  • langfristige Behandlung mit Immunsuppressiva
  • Z. n. Transplantation
  • Chron. oder akut aktive entzündliche Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Drogenabusus
  • Vorbestehende chronische dialysepflichtige Niereninsuffizienz
  • Leberzirrhose

Adressen und Kontakt

Diese Studie ist geschlossen.Finden Sie jetzt eine aktuelle Möglichkeit.

Häufig gestellte Fragen

In unserem übersichtlichen Ratgeber finden Sie alle Antworten zu Fragen über klinische Studien.

Ratgeber öffnen

Vergleichende Untersuchung anhand von Gewebeproben menschlicher Organe, z.B. die Rolle der 5'-AMP-aktivierten Proteinkinase (AMPK) bei Patienten mit Sepsis/septischem Schock, bei Patienten mit Störungen des Glukosemetabolismus (Typ 2-Diabetes mellitus, Metabolischem Syndrom) sowie bei Kontrollpatienten; zusätzlich sollen Signalwege untersucht werden, die mit der nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung (NAFLD) in Zusammenhang stehen, da es hier eine enge Verbindung zur Insulinresistenz gibt. Zusätzlich ist es das Ziel, wichtige Signalwege an der Schnittstelle zwischen Inflammation und Insulinresistenz zu identifizieren, dies v.a. abzielend auf Umstände systemischer Majorinflammation (z.B. Sepsis) im Vergleich zu NAFLD und Typ 2 Diabetes mellitus. - Erhöhung Patientenzahl aufgrund Amd. 5, zustimmend bewertet von EK Jena am 13.2.2017

Quelle

Sponsoren: Registrieren Sie sich auf Viomedo, um Ihre Studien zu veröffentlichen.

Annotation headline

Annotation Synonyms

Annotation text

Weiterlesen Quelle: